Karrieretipps von Warren Buffett "Umgib dich mit Leuten, die besser sind als du selbst"

Wenn Warren Buffett seine Weisheiten verkündet, hängen Anleger an seinen Lippen. Ein Anhänger des Multimilliardärs hat in einem Buch knapp 300 Zitate zusammengefasst. Wir haben fünf Tipps herausgesucht, wie man beruflich vorankommt.

Herr, lass Weisheiten regnen: Wenn Warren Buffett spricht, hat die Wall Street Pause
AP/dpa

Herr, lass Weisheiten regnen: Wenn Warren Buffett spricht, hat die Wall Street Pause


"Warren is in the house." Warren Buffetts Willkommensgruß an die Twitter-Gemeinde, abgesetzt am 2. Mai 2013, war der erste von ganzen sieben Tweets, die der US-Investor bis heute verfasst hat. Er wurde 43.000 Mal retweeted, Buffett hat seitdem 1,1 Millionen Follower gewonnen.

So ist das im Leben einer Investorenlegende: Wenn Buffett spricht, hat die Wall Street Pause. Von seinen Fans wird der 85-Jährige, dessen Privatvermögen auf rund 63 Milliarden Dollar geschätzt wird, als Guru des Kapitalismus verehrt. Viele Anleger machte er zu Millionären; in Anspielung auf sein Gespür für erfolgreiche Investments und seinen Heimatort wird er auch das "Orakel von Omaha" genannt.

Seine Weisheiten, von Anhängern "Buffetisms" genannt, tut er gern in Form von knackigen Sprüchen kund. "Stecke dein Geld nur in Unternehmen, die auch ein Dummkopf führen könnte, denn früher oder später wird es dazu kommen", ist so einer.

Einer von Buffetts Jüngern hat mit seinen Leitsätzen nun ein ganzes Buch gefüllt. In "My Warren Buffett Bible" hat Robert L. Bloch laut Untertitel "284 Zitate des erfolgreichsten Investors der Welt" zusammengestellt. Blochs Vater gründete einst das Steuerunternehmen H&R Block, an dem Buffetts Investmentfirma Berkshire Hathaway vor einigen Jahren beteiligt war.

Kürzlich ist das Buch in den USA herausgekommen, das US-Magazin "Forbes" hat bereits nützliche Lebensweisheiten herausgesucht - darunter auch Ratschläge, wie man seine Karriere voranbringt:

1. Umgib dich mit Leuten, die besser sind als du selbst. Ihr Verhalten wird auf dich abfärben.

2. Was die Weisen am Anfang machen, machen die Dummen am Ende.

3. Der Unterschied zwischen erfolgreichen Leuten und sehr erfolgreichen Leuten ist, dass die sehr erfolgreichen Leute zu fast allem Nein sagen.

4. Es dauert 20 Jahre, sich einen guten Ruf zu erarbeiten, und fünf Minuten, um ihn zu ruinieren. Wenn du dir das bewusst machst, wirst du manches anders machen.

5. Ich verbringe fast täglich viel Zeit damit, dazusitzen und nachzudenken. Das ist ungewöhnlich im amerikanischen Geschäftsleben. Ich lese und denke. Dadurch treffe ich weniger impulsive Entscheidungen als die meisten anderen in der Wirtschaft.

Überhaupt ist Buffett bei der Arbeit anscheinend tiefenentspannt. In seiner Biografie "Tap Dancing to Work" sagt er, er tanze jeden Morgen vergnügt zur Arbeit. Auf die Frage eines Reporters, wie er das schaffe, antwortete er: "Finde deine Leidenschaft. Nimm den Job, den du ausüben würdest, wenn du reich wärst. Dann wirst du gut darin sein."

Anmerkung der Redaktion: In einer älteren Fassung hatte sich ein Übersetzungsfehler eingeschlichen. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

ant

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 54 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
thlogical 09.10.2015
1. da steckt viel Wahrheit drin
man kann es bei einem großen deutschen Unternehmen gerade real erleben :-)
yhz 09.10.2015
2.
Es wäre gut, wenn das Buch etwas früher erschienen wäre. Dann hätte "unsere Landesmutter" vielleicht noch den 1. oben zitierten Spruch berücksichtigen können. Da sie aber es vorzog, alle fähigen Leute zu vergraulen, steht Deutschland nun an einem Punkt, der langfristig wohl eine weniger gute Perspektiv erwarten lässt.
Afrojüdischer_Sozi-Sinti 09.10.2015
3. Jo
Den sollte man mal in einen Sweatshop stellen und im Akkord arbeiten lassen, so wie es seine Dividenden verlangen.
giespel 09.10.2015
4. Erstaunlich
Erstaunlich, dass Schmarotzertum in höchster Reinform immer noch mit Erfolg verwechselt wird. Was hat dieser Mensch für die Welt getan? Geht es einem Menschen durch die "Arbeit" dieses Herren besser, außer ihm selbst?
manni.baum 09.10.2015
5. naja
"was die Klugen beginnen machen die Dummen häufig wieder kaputt".
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.