Dänemark Weihnachtsmänner beraten sich bei Santa-Kongress

In Kopenhagen treffen sich Weihnachtsmänner aus aller Welt - mitten im Sommer. Schon zum 60. Mal veranstalten sie ihren Santa-Kongress. Eins ihrer Themen: Warum Schulkinder bei der Bescherung ein Problem sind.


Weiße Rauschebärte, rote Mützen - und das im Juli: Beim Weltkongress der Weihnachtsmänner haben Santas aus der ganzen Welt Weihnachtsstimmung in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen verbreitet. Die 160 Teilnehmer marschierten während der Weihnachtsmann-Parade bei skandinavischen Sommertemperaturen von 20 Grad Celsius durch die Straßen.

Bei dem Kongress haben die Weihnachtsmänner und Nikoläuse Gelegenheit, die Herausforderungen ihres Jobs zu besprechen. Schwierig sei es etwa, wenn der Weihnachtsmann zu Familien mit Schulanfängern komme, sagte Weihnachtsmann Wolfgang Pomp aus Bonn. "Andere Kinder haben ihnen gesagt, dass es den Weihnachtsmann gar nicht gibt", erzählt der IT-Techniker. Deshalb seien ihm größere Gruppen lieber wie etwa in Firmen.

Nach Angaben der Veranstalter kamen Weihnachtsmänner aus Großbritannien, Kanada, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Hongkong, Ungarn, Italien, Japan, Norwegen, Schweden und den USA zu dem viertägigen Kongress in den Bakken-Vergnügungspark in Kopenhagen. Den Santa-Kongress gibt es bereits seit 1957.

koe/dpa

zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.