Quiz zu Frauenrechten Schon mal vom Lehrerinnenzölibat gehört?

Seit 100 Jahren dürfen Frauen wählen. Welche Rechte haben sie noch errungen, zum Beispiel im Berufsleben? Testen Sie Ihr Wissen.

Berufstätige Frau (Symbolbild)
Getty Images

Berufstätige Frau (Symbolbild)

Von


Für Eilige: Hier geht's direkt zum Quiz.

Es war der 12. November 1918, an dem Deutschlands Frauen ein Recht für sich eroberten, das Männern zu diesem Zeitpunkt längst zustand: Sie durften sich an politischen Abstimmungen beteiligen. Der Rat der Volksbeauftragten entschied, alle Frauen und Männer im Alter von 20 Jahren seien wahlberechtigt.

Bis dahin war es ein weiter Weg. Hedwig Dohm, eine der Vorkämpferinnen, hatte über Jahrzehnte für das Frauenwahlrecht gestritten. Schon 1873 appellierte sie an Frauen: "Fordert das Stimmrecht, denn über das Stimmrecht geht der Weg der Selbstständigkeit und Ebenbürtigkeit, zur Freiheit und zum Glück der Frau."

Vieles, was für Frauen heute selbstverständlich ist, war damals gar nicht oder nur gegen massive Widerstände umzusetzen - nicht nur in der Politik, sondern auch im Berufsleben.

An einer Uni studieren, einen eigenen Beruf haben, Chefin sein, Geld verdienen: Welche Rechte haben Frauen wann durchgesetzt und gegen welche teils absurden Regeln wehrten sei sich? Kennen Sie sich aus? Testen Sie hier Ihr Wissen.

zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.