Seltsame Lehrer "Unser Geschichtslehrer trug die Schlafanzughose unterm Anzug"

Ein Schuljahr lang "James Bond" gucken, ein Gebiss auf dem Flügel, und Verzweiflung am Kassettenrekorder: Pädagogen sind manchmal seltsam. Lesen Sie hier Teil zwei der skurrilsten Anekdoten der SPIEGEL-Leser.

Getty Images/ Radius Images

Der Oberstudienrat fühlte sich unterbezahlt und wollte wissen, was die Eltern seiner Schüler verdienen. Also gab er den Kindern eine Hausaufgabe. Sie sollten herauszufinden, wie hoch das Jahreseinkommen ihrer Eltern ist. Datenschutz? Egal. Die Schüler, die sich weigerten, bekamen eine Fünf.

Lehrer können manchmal seltsam sein, komische Hausaufgaben auftragen und Noten nach dem Zufallsprinzip verteilen. In der Fotostrecke lesen Sie die lustigsten Geschichten der SPIEGEL-Leser.

Fotostrecke

12  Bilder
Lustiges aus dem Klassenzimmer: "Voilà"

Unter dem Hashtag #MyTeacherIsWeird (#MeinLehrerIstSeltsam) kursieren zurzeit Tweets über sonderbare Lehrer.

Auch unserem ersten Aufruf waren Dutzende Leser gefolgt und berichteten über ihre skurrilsten Erlebnisse mit ihren Lehrern. Lesen Sie hier den ersten Teil der Leser-Antworten.

#MeinLehrerIstSeltsam
  • DPA
    Welche Begegnungen mit liebenswert nerdigen oder exzentrischen Lehrkräften haben Ihre Schulzeit unvergesslich gemacht?

    Schicken Sie hier Ihre Erinnerungen ein. (Mit einer Einsendung erklären Sie sich mit einer anonymen Veröffentlichung auf SPIEGEL ONLINE und sämtlichen anderen Medien der SPIEGEL-Gruppe einverstanden.)

kha

insgesamt 27 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
widower+2 15.10.2018
1. Kuchen
Das mit dem Kuchenbacken bei Verspätungen oder vergessenen Hausaufgaben gibt es bei meiner Tochter, die die 11. Klasse eines niedersächsischen Gymnasiums besucht, auch noch. Es ist daher nicht wirklich überraschend, dass der betreffende Lehrer deutlich übergewichtig ist.
Sibylle1969 15.10.2018
2.
Wenn jemand aus der Klasse Geburtstag hatte, ließ mein Religionslehrer über die Beliebtheit des Geburtstagskindes abstimmen. Dazu musste das Geburtstagskind in den Klassenschrank, damit man nicht sehen kann, wer wie abstimmt, dann wurde abgestimmt. Blöd nur, dass man durch die Ritze zwischen Schrank und Schranktür genau sehen konnte, was draußen passierte.
Leser161 15.10.2018
3. Nicht richtig
Seltsame Leute gibt es überall, das SPON hier eine öffentliche Plattform für den Lehrerdiss macht finde nicht gut. Ich bin kein Lehrer und mag keine Lehrer, dass heisst aber nicht das ich es befürworte den Berufsstand öffentlich runterzumachen, in dem man Negativbeispiele präsentiert.
bermany 15.10.2018
4. Deutsch oder Mathe
Unser Deutschlehrer in der Oberstufe war Dr. der Germanistik. Eines Tages bemerkte er, das die ganze Klasse nicht bei der Sache war. Er fragte nach und erfuhr das für die nächste Doppelstunde eine Matheklausur angesetzt war. Er legte sein Zeug weg und sagte: "dann eben Mathe". In 30 Minuten gab er mehr Wissen über die Differentialrechnung weiter als es der Mathelehrer in einem halben Jahr schaffte.
licorne 15.10.2018
5. Wie bei der Afd
Das ist schon schlimm, was hier gemacht wird. Öffentliche Denunziationen zu fördern und dann in einem Buch zu verwursten, um noch Geld damit zu verdienen. Diese Pädagogik/ Papa-Mama/ Kindergarten/Kindermund/ my teacher is weird Sammlungen scheinen eine gute Einnahmequelle zu sein.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.