Holocaust-Gedenkstätten: Der Tiefpunkt

Holocaust-Gedenkstätten Der Tiefpunkt

Man wird doch wohl noch Witze im KZ machen dürfen. In der Hoffnung, auch noch den letzten Nazi als Wähler zu gewinnen, verweigern rechte Politiker jeden Respekt vor KZ-Opfern. Eine Kolumne von Sibylle Berg mehr... Forum ]

"Wer hat Angst vor Virginia Woolf" neu interpretiert: Fegefeuer der Lebenslügen

"Wer hat Angst vor Virginia Woolf" neu interpretiert Fegefeuer der Lebenslügen

Ein Fest für das Publikum: Schauspielhaus-Chefin Karin Beier inszeniert in Hamburg den Klassiker "Wer hat Angst vor Virgina Woolf?" - die Darstellerriege um Devid Striesow haucht dem Stück neuen Reiz ein. Von Werner Theurich mehr... Forum ]


Sängerin Dalida: "...da erblühten die Bäume, da erwachten die Träume"

Sängerin Dalida "...da erblühten die Bäume, da erwachten die Träume"

Sie war Miss Ägypten, Schauspielerin und vor allem: eine preisgekrönte Sängerin. Dalida galt unter anderem in Frankreich, Deutschland und Südamerika als Star, heute wäre sie 86 Jahre alt geworden. mehr...

Architektur bis Webkunst: So cool ist das Bauhaus

Architektur bis Webkunst So cool ist das Bauhaus

Das Bauhaus feiert hundertjähriges Jubiläum - und Sie haben wenig Ahnung, worum es bei der erfolgreichsten Kunstschule ging? Hier ist Ihr Einstieg zu Design-Ikonen, Architekten und Ideen der Moderne. Von Carola Padtberg mehr... Forum ]


"#Nazis raus": Die deutscheste Debatte überhaupt

"#Nazis raus" Die deutscheste Debatte überhaupt

Der Tweet einer TV-Journalistin hat Anfang des Jahres einen teils abstrusen Streit ausgelöst. Vor allem aber hat er gezeigt, wie man in einer solchen Debatte falsch abbiegen kann. Eine Kolumne von Margarete Stokowski mehr... Forum ]

Broadway-Legende: Carol Channing ist tot

Broadway-Legende Carol Channing ist tot

Mit "Hello, Dolly!", "Modern Millie - Reicher Mann gesucht" und "Blondinen bevorzugt" wurde die Schauspielerin und Sängerin weltberühmt. Nun starb Carol Channing. mehr...


Sprachkritik: "Anti-Abschiebe-Industrie" ist das Unwort des Jahres 2018

Sprachkritik "Anti-Abschiebe-Industrie" ist das Unwort des Jahres 2018

Sprachwissenschaftler haben das Unwort des Jahres bekannt gegeben: Sie entschieden sich für "Anti-Abschiebe-Industrie". Der CSU-Politiker Alexander Dobrindt hatte den Ausdruck verwendet. mehr...

Nach Putin-Lob: Pariser Oper lädt "Bad Boy" des Balletts aus

Nach Putin-Lob Pariser Oper lädt "Bad Boy" des Balletts aus

Den Ruf als Enfant terrible des Balletts hat der ukrainische Tänzer Sergej Polunin längst. Nun zog er über dicke Menschen her und lobte Wladimir Putin. Der Pariser Oper geht das zu weit. mehr...


"Fremdenfeindlich" aus Frust? Es war Terror

"Fremdenfeindlich" aus Frust? Es war Terror

Warum debattieren wir nicht tagelang über rassistische Gewalt in Deutschland, wenn ein Mann "Kanaken" mit dem Auto totfahren will? Weil bei uns Tat und Motiv weniger wichtig sind als die Herkunft der Täter und Opfer. Eine Kolumne von Ferda Ataman mehr... Forum ]