"Alternative Fakten" Orwells Klassiker "1984" wird zum Musical

George Orwells Roman "1984" ist mit der Präsidentschaft Trumps wieder zum Bestseller geworden. Jetzt kommt der Science-Fiction-Klassiker auch als Musical an den Broadway.

Verfilmung von "1984"
ddp images

Verfilmung von "1984"


Donald Trump war nur wenige Wochen Präsident der USA, da schoss George Orwells dystopischer Roman "1984" an die Spitze der Buchverkäufe bei Amazon. Spätestens als Trump-Beraterin Kellyanne Conway in einem Interview von "alternativen Fakten" sprach, fühlten sich viele Amerikaner an den Klassiker aus dem Jahr 1949 erinnert, in dem es um den Überwachungsstaat von "Big Brother" geht und bei dem mit "Neusprech" Politik betrieben wird.

Nun soll im Sommer eine Musical-Version von "1984" Premiere am New Yorker Broadway feiern. Das gaben die Produzenten laut US-Medien bekannt. Die Inszenierung kommt ursprünglich aus Großbritannien, wo sie bereits 2014 große Erfolge feierte.

Es ist nicht die einzige Adaption des berühmtes Romans von George Orwell. Im Jahr 1984 wurde das Buch "1984" tatsächlich verfilmt. Die Hauptrolle spielte der kürzlich verstorbene John Hurt. Offizieller Start des Musicals soll der 22. Juni im Hudson Theatre in New York sein. Die Besetzung wird noch bekanntgegeben.

gia/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.