ARD-Kultursendung Dieter Moor übernimmt "ttt"

Jetzt ist es offiziell: Der Schauspieler Dieter Moor wird ab November das ARD-Magazin "ttt - Titel, Thesen, Temperamente" moderieren. Der 49-Jährige kennt sich aus mit Kulturformaten.


München - Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" wusste es schon gestern, heute bestätigte die ARD die Personalie: Das Kulturmagazin "ttt" wird ab 4. November von einem Mann moderiert, dem Fernseh-Veteranen Dieter Moor. ARD-Chefredakteur Thomas Baumann sagte, der 49-Jährige sei eine markante Persönlichkeit im deutschen Kulturleben. "Ich bin mir sicher, dass er mit seinem Stil, seiner Kompetenz und seiner Erfahrung unser Kulturmagazin im Ersten prägen wird."

Moderator Moor: Ab November bei der ARD
DDP

Moderator Moor: Ab November bei der ARD

Der ausgebildete Schauspieler lebt bei Berlin und betreibt einen Öko-Bauernhof. Im Ersten moderierte der gebürtige Schweizer die SWR-Sendung "EX! Was die Nation erregte". Bekannt wurde Moor allerdings durch das Medienmagazin "Canale Grande", das er Mitte der Neunziger auf Vox präsentierte. Zudem ist Moor einer der Moderatoren der "Kulturzeit" auf 3sat, kennt sich also im Geschäft mit der TV-Kultur gut aus. Im Kino war Moor unter anderen in Erwin Keuschs "Der Hunger, der Koch und das Paradies" und an der Seite von Lino Ventura in "Lève-toi, Spion" zu sehen. Zudem trat er in Marcus Rosenmüllers "Bloch - Silbergraue Augen" und in verschiedenen TV-Serien auf.

Derzeit wird "ttt" von Evelyn Fischer moderiert, die unter anderem auch im MDR-Fernsehen das Kulturmagazin "artour" präsentiert. Sie hatte die Moderation der Sendung Ende Juni bis auf Weiteres übernommen, als Caren Miosga Anne Will bei den "Tagesthemen" ablöste. Nach ARD-Angaben wird Fischer Moor von Zeit zu Zeit vertreten.

Am Format von "ttt" und am Sendeplatz am späten Sonntagabend soll sich nichts ändern.

bor/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.