"Power 100"-Liste Das sind die Mächtigsten der Kunstwelt 2016

Die "ArtReview Power 100"-Liste versammelt jährlich die Mächtigsten der internationalen Kunstwelt. 2016 belegen die ersten Plätze Akteure aus Europa, wichtigste Künstlerin ist eine Deutsche.

Künstlerin und Autorin Hito Steyerl
DPA

Künstlerin und Autorin Hito Steyerl


Sie gilt als Who-is-Who der Kunstszene, und in diesem Jahr sind drei Schweizer und ein Pole unter den einflussreichsten Akteuren der Gegenwartskunst: Die neue "Power 100"-Liste des britischen Magazins "Art Review" gibt an, welche Künstler, Kuratoren, Galeristen und Museumsdirektoren international den Ton angeben.

Platz eins des Ranking belegt der Schweizer Hans Ulrich Obrist, Leiter der Serpentine Gallery in London und einer der wichtigsten Kuratoren der Gegenwart. Auf Platz zwei folgt der Pole Adam Szymczyk, langjähriger Leiter der Kunsthalle Basel, der aktuell die Leitung der Documenta 14 innehat.

Einige Trends halten sich: So teilen in der "Art Review"-Rangliste die Direktoren der größten Museen und Weltausstellungen sowie internationale Top-Galeristen die ersten Plätze unter sich auf. Stets unter den ersten 20 vertreten sind etwa die Schweizer Galerien Hauser & Wirth und die US-amerikanischen Galerien Gagosian, Pace Gallery, Michael Werner und David Zwirner - allesamt mächtige Kunsthändler mit großem Einfluss darauf, was in der Kunstwelt angesagt ist.

Als mächtigste Frauen werden Manuela Wirth von der Schweizer Galerie Hauser & Wirth sowie Frances Morris genannt, die in diesem Jahr die Leitung der Londoner Tate Modern übernommen hat. Als mächtigste Kunstschaffende hat "Art Review" die deutsche Videokünstlerin Hito Steyerl ausgemacht, die 2015 im deutschen Pavillon auf der Kunstbiennale in Venedig ausstellte: Steyerl belegt Platz sieben. Als nächste Künstler folgen auf Platz neun und zehn der deutsche Fotograf Wolfgang Tillmans und der chinesische Künstler Ai Weiwei, der im Vorjahr noch auf dem zweiten Platz des Rankings stand.

Traditionell sind viele Deutsche auf der Liste. In diesem Jahr werden neben Steyerl und Tillmans die Museumsdirektorin Beatrix Ruf (Platz elf) sowie die Galeristinnen Monika Sprüth und Philomene Magers (Platz 14) und der Galerist Daniel Buchholz (39) aufgeführt. Weitere deutsche Vertreter in den "Power 100" sind die Künstler Gerhard Richter (42) und Isa Genzken (47), Klaus Biesenbach (51), Direktor der New Yorker Kunsthalle MoMA PS1, sowie die Berliner Galeristin Esther Schipper (56) und Kurator Anselm Franke (85).

Im Porträt: Die Top 20 der "Power 100" 2016

Fotostrecke

15  Bilder
Kunst-Ranking: Einflussreiche Schöngeister

cpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.