Produzent Nico Hofmann TV-Firma will Leben von Bettina Wulff verfilmen

Eventmovie in Bellevue: Produzent Nico Hofmann möchte Bettina Wulffs Buch "Jenseits des Protokolls" ins Fernsehen bringen. Seine Firma Teamworx ist spezialisiert auf die ganz großen TV-Stoffe. Eine mögliche Hauptdarstellerin für die Rolle der Ex-First-Lady soll es bereits geben.

Getty Images

Hamburg/Berlin - Kürzlich hatte er einen Film über Karl-Theodor zu Guttenberg angekündigt. Nun wendet sich der Produzent und Regisseur Nico Hofmann einem noch schillernderen Stoff zu: Er will die Biografie von Bettina Wulff verfilmen. Er habe sich bereits Monate vor Erscheinen des Buches "Jenseits des Protokolls" mit seiner Produktionsfirma Teamworx um die Rechte an dem Stoff beworben, sagte Hofmann der Nachrichtenagentur dpa in Berlin.

"Mich haben vor allem der Mut und die Offenheit von Bettina Wulff beeindruckt." Als Darstellerin könne er sich Silke Bodenbender (bekannt durch TV-Filme wie "Bis über den Tod hinaus") vorstellen. Hofmann betont: Er wolle einen seriösen Film realisieren, "keine Komödie".

Sollte die für das Fernsehen geplante Produktion zustande kommen, sei sie nur in enger Zusammenarbeit mit der Frau des früheren Bundespräsidenten Christian Wulff denkbar. "Die jetzt erschienene Biografie wird für die Verfilmung nicht ausreichend sein. Vielmehr geht es um eine Vertiefung und Zusammenarbeit."

Mit Teamworx hatte Hofmann zuvor unter anderem Großproduktionen wie "Dresden" und "Der Tunnel" realisiert - Wulffs Buch passt hervorragend in diese Reihe: Bietet es doch Stoff für das ganz große Drama.

sha/dpa

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.