Führungswechsel bei "Bild" Julian Reichelt wird Vorsitzender der Chefredaktionen

Julian Reichelt tritt bei der "Bild" die Nachfolge von Kai Diekmann an - auf dem neu geschaffenen Posten des Vorsitzenden der "Bild"-Chefredaktionen. Zudem gab es noch einen weiteren Führungswechsel bei Springer.

Julian Reichelt
imago/ Future Image

Julian Reichelt


Julian Reichelt, Digital-Chef der "Bild", wird bei Axel Springer die Nachfolge von Kai Diekmann antreten, das gab der Verlag in einer Pressemitteilung bekannt. Reichelt wird demnach zusätzlich den neu geschaffenen Posten des Vorsitzenden der Chefredaktionen übernehmen und damit "die übergeordnete redaktionelle Gesamtverantwortung für die Bild-Marke" tragen.

Das Amt des Herausgebers, das Kai Diekmann zuvor innehatte, wird nicht neu besetzt. Tanit Koch, Chefredakteurin der Print "Bild", und Marion Horn, Chefredakteurin der "Bild am Sonntag", bleiben auf ihren Posten. Jedoch wird Reichelt wohl in allen wichtigen Fragen das letzte Wort haben, laut Springer steure er "insbesondere die Strategie, Personalpolitik sowie die redaktionellen Abläufe im Zusammenspiel von Print und Digital".

Zudem gab es noch weitere Positionswechsel bei Springer: Peter Huth, seit 2008 Chefredakteur der "B.Z." und seit 2013 zusätzlich Stellvertreter des Chefredakteurs bei der "Bild" wird als Chef zur "Welt am Sonntag" wechseln. Seine Nachfolgerin bei der "B.Z." wird Miriam Krekel, die derzeit noch Stellvertreterin ist.

gia



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.