Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Medienbranche: "Brand eins" steht zum Verkauf

Liebenswertes, aber nicht allzu breitenwirksames Fachblatt abzugeben - zum stolzen Preis von 25 Millionen Euro. Eigentlich eine "Brand eins"-Geschichte. Allerdings betrifft diese SPIEGEL-Meldung das Wirtschaftsmagazin selbst.

Das Wirtschaftsmagazin "Brand eins" steht nach SPIEGEL-Informationen zum Verkauf. Einer der größten Einzelgesellschafter, die Investmentfirma BMP, ist bereit, ihre Anteile abzugeben. BMP hält 35 Prozent, weitere elf Prozent besitzt das Management um Gründerin Gabriele Fischer.

Laut BMP-Vorstand Oliver Borrmann sei es an der Zeit, "einen strategischen Investor an Bord zu holen". Gespräche mit Interessenten werden seit Längerem geführt, zwischenzeitlich war der Ringier-Verlag darunter und auch Gruner + Jahr.

BMP soll zeitweise 25 Millionen Euro für "Brand eins" gefordert haben - ein Preis, der in der Branche als unrealistisch gilt. Fischer sagt dazu: "Für einen einstelligen Millionenbetrag werden wir jedenfalls nicht verkaufen. Wir haben keinen Druck."

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
WFrosch1910 22.09.2014
Mal im Kopf überschlagen: bei zuletzt 95.000 verkaufter Auflage und in der aktuellen Ausgabe 25 verkauften Anzeigenseiten dürfte der Umsatz pro Ausgabe bei ganz grob 750.000 Euro liegen, macht 9 Mio. im Jahr. Mit Sonderheften und Nebengeschäften kommen vielleicht 12 Millionen zusammen. Die Umsatzrendite dürfte maximal bei 15% liegen, eher weniger. Dann läge die Bewertung beim 12-15fachen. Das erscheint mir nicht plausibel.
2. Diese Meldung stimmt so nicht
knut.richter.77 22.09.2014
Nur BMP ist unter bestimmten Bedingungen bereit seine Anteile abzugeben. Alles andere soll so bleiben wie es ist. http://www.newsroom.de/news/detail/$IWDPCMIQEKKO/
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH





SPIEGEL.TV
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: