Bettie-Page-Entdeckerin Pin-Up-Fotografin Bunny Yeager gestorben

Ihre Fotos machten den Bikini populär - und die Frauen, die ihn trugen um so mehr: Bunny Yeager war die Königin der Pin-Up-Fotografie, sie entdeckte Bettie Page als Erotik-Star. Nun ist die Fotografin mit 85 Jahren gestorben.

AP

Miami - Zu ihren großen Zeiten hingen ihre Fotografien zumeist verschämt in Spinden, doch zuletzt fanden die Werke von Bunny Yeager ihren Platz in Kunstmuseen. "Ich kriege immer noch ein Kribbeln, wenn ich das sehe", sagte die Fotografin 2013 über eine Schau zu ihren Ehren.

Bunny Yeager machte Playmate Bettie Page berühmt und verhalf nebenbei auch dem Bikini zum Durchbruch. Ursprünglich hatte Yeager, die bei ihrer Geburt 1929 die Vornamen Linnea Eleanor erhalten hatte, selbst eine Karriere als Model angestrebt. Doch nach eher zufälligen Anfängen entwickelte sie sich zu einer der profiliertesten Fotografinnen der Mode- und Pin-up-Szene.

1954 machte Yeager ihre erste Fotosession mit der bis dahin nur Insidern aus der Bondage-Szene bekannten Bettie Page. Bunny Yeager fotografierte die 31-Jährige mit einem von Page entworfenen Dschungel-Outfit mit echten Geparden, oder mit einer selbstgenähten Weihnachtsmannmütze - und sonst nicht viel.

Die Bilder gehörten zu den meistgedruckten der Fünfzigerjahre und wurden Legende in der Pin-up-Fotografie. "Ich wollte zeigen, wie schön meine Motive sind", sagte die Künstlerin in einem jüngeren Interview, "ob es nun ein Gepard war oder ein lebendiges Mädchen - oder eben beide zugleich."

Yeager machte auch die berühmten Strandbilder von Ursula Andress aus dem -James Bond-Film "007 jagt Dr. No", fotografierte für den "Playboy" und spielte sogar an der Seite von Frank Sinatra in einem Film mit, eine Nebenrolle in "Die Lady in Zement". Ihre Fotos verhalfen auch dem anfangs höchst umstrittenen Bikini zum Durchbruch.

Yeager wurde zuletzt von einer Berliner Galerie vertreten, Bildbände und Ausstellungen waren Zeugnisse ihrer späten zweiten Popularitätswelle. "Ich fühle mich immer noch wie ein kleines Kind", sagte sie 2013: "Alles Neue in meinem Leben finde ich aufregend." Nach Angaben der Lokalzeitung "Sun Sentinel" starb Bunny Yeager am Sonntag in einem Krankenhaus in North Miami in Florida.

feb/dpa/AP



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
PeterLublewski 26.05.2014
1. Gute Reise,
Bunny Yeager. Wer so ein tolles Mädchen wie Bettie Page entdeckt hat, der darf sich auf einen schönen Platz im Himmel freuen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.