Download Bestseller Digitale Bücher machen Lesen billiger und Buchhandlungen arm

Headcase Design

Von


WENN HEUTE IN DEUTSCHLAND ein Buch verkauft wird, verdient die Buchhandlung daran mindestens ein Drittel des Ladenpreises. Bei einem Wälzer wie "Unendlicher Spaß" von David Foster Wallace sind das wenigstens 13 Euro. Große Buchhandelsketten streichen bei Bestsellern sogar bis zur Hälfte des Verkaufspreises ein. Das ist viel Geld, weil die ganze kreative Arbeit schon getan ist, wenn der Händler das Buch in die Hand bekommt.

In dieser großen Gewinnspanne der Buchhändler liegt die Chance des E-Books. Bisher ist das elektronische Buch in Deutschland noch kein großer Erfolg, weil die Lesegeräte zu teuer und zu umständlich, weil die Downloads der Bücher im Netz unübersichtlich strukturiert sind. Und bisher hält der Börsenverein des Deutschen Buchhandels an der Preisbindung auch für digitale Bücher fest. Doch illegale Kopien sind im Netz längst leicht zu finden. Je stärker dieser Markt floriert, desto größer wird der Druck auf die Verlage werden, ihre Bücher zu nachvollziehbar günstigeren Preisen im Internet anzubieten. Ein Buch, das nicht auf Papier gedruckt wurde, darf nicht genauso viel kosten wie ein schön gebundenes Exemplar. Eher früher als später wird der Buchmarkt dieser Einschätzung der Kunden nachgeben müssen.

Und wenn dann ein David Foster Wallace digital für 20 Euro zu bekommen ist, während die gebundene Ausgabe in den Buchhandlungen für 39,95 Euro ausliegt, werden sich weit mehr Leser für die digitale Version entscheiden. Verloren geht dabei die Gewinnspanne der Buchhandlungen. Deshalb verwandeln sich die großen Kettenläden heute schon in Kaffee-Lounges und Geschenkpapierpaläste. Besser erscheint die Strategie kleiner Inhaberbuchhandlungen, die Käufer einfach gut zu beraten. Trotzdem: In zehn Jahren werden sie so selten sein wie heute die Plattenläden.

12. Kollektives Altersheim

Zurück zur Übersicht



© KulturSPIEGEL 1/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.