Ehemalige "Brigitte"-Chefredakteurin Anne Volk ist tot

Sie war die erste Frau an der Spitze der "Brigitte". Laut dem Verlag Gruner + Jahr ist Anne Volk am vergangenen Freitag nach langer Krankheit in Hamburg gestorben. Sie wurde 72 Jahren alt.

Anne Volk
DPA

Anne Volk


Die "Brigitte" schreibt auf ihrer Webseite: "Wir trauern um eine beeindruckende Persönlichkeit, großartige Kollegin und Frau - energiegeladen, klug, immer auf dem Boden geblieben, streng und witzig gleichermaßen." Anne Volk, lange Chefredakteurin und später Herausgeberin der Frauenzeitschrift "Brigitte", ist gestorben.

"Anne Volk wird uns als eine der prägendsten Blattmacherinnen des Landes in Erinnerung bleiben", sagt Julia Jäkel, Chefin von Gruner + Jahr. Sie habe ein Heft für Frauen gemacht, wie sie seien, nicht wie andere sie gern hätten. Als Chefredakteurin, Geschäftsführerin und zuletzt Herausgeberin habe sie die Zeitschrift über zwei Jahrzehnte geprägt. "Sie hatte keine Angst davor, neben gesellschaftspolitische Reportagen im Dossier, das sie einführte, das beste Apfelkuchenrezept zu setzen. Beides fand sie gleichermaßen interessant - und traf damit den Geschmack der Leserinnen", heißt es weiter im Statement von Jäkel.

Anne Volk war Chefredakteurin der "neuen Mode", stellvertretende Chefredakteurin der Zeitschriften "Petra" und "Freundin", bevor sie 1985 schließlich die erste Frau an der Spitze der "Brigitte" wurde. Später übernahm sie auch den Posten der Herausgeberin, bis sie 2004 in den Ruhestand ging.

gia/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.