Auktion in Dallas: "Calvin & Hobbes"-Comic erzielt Rekordpreis

Mehr als 200.000 US-Dollar hat ein Sammler für einen "Calvin & Hobbes"-Cartoon hingelegt. Die Bildergeschichte von Bill Watterson ist damit der wertvollste Comic aller Zeiten. Weil der Zeichner die meisten seiner Werke selbst behalten hat, sind die Cartoons besonders begehrt.

"Calvin & Hobbes"-Comic: Versteigerungen sind äußert selten Zur Großansicht
DPA/ Courtesy of Heritage Auctions

"Calvin & Hobbes"-Comic: Versteigerungen sind äußert selten

Dallas - Es ist der teuerste Comic aller Zeiten: Für die Rekordsumme von 203.150 US-Dollar, umgerechnet etwa knapp 160.000 Euro, hat ein unbekannter Bieter am Wochenende in Dallas einen "Calvin & Hobbes"-Cartoon ersteigert. Das vom Zeichner Bill Watterson handgemalte Original in der Größe eines Din A4-Blatts aus dem Jahr 1986 erzielte damit einen neuen Höchstpreis. 2007 hatte ein "Peanuts"-Comic von Charles Schulz für 113.500 Dollar den Besitzer gewechselt.

In dem Comic hüpft der kleine Junge Calvin in einen Blätterhaufen im Garten. Als ihn sein Stofftiger Hobbes warnt, dass sich zwischen den Blättern gerne einmal Nacktschnecken verstecken, springt er angewidert wieder heraus, und die beiden entscheiden sich, doch lieber fernzusehen.

Zwischen 1985 und 1995 hatte der US-Zeichner Watterson mehr als 2000 solcher Cartoons gezeichnet und war damit berühmt geworden. Da er die meisten Zeichnungen selbst behalten hat, ist eine Versteigerung eines "Calvin & Hobbes"-Cartoons nach Angaben des Auktionshauses Heritage Auctions äußerst selten.

Der nun versteigerte Comic befand sich im Besitz des Zeichners Brian Basset. Er hatte die Bildergeschichte vor 25 Jahren im Tausch gegen einen eigenen Cartoon von Watterson erhalten. Um einen finanziellen Engpass infolge einer Scheidung zu überbrücken, entschloss sich Basset nun zur Versteigerung der Zeichnung. "Ich bin überaus begeistert und völlig hin und weg von dem Erlös", sagte der 54-Jährige am Montag. Er hoffe, dass der neue Eigentümer - angeblich ein leidenschaftlicher Comic-Sammler - genauso viel Freude an dem Cartoon habe wie er.

syd/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Was stimmt den nun?
derkleene 20.11.2012
Zitat von sysopMehr als 200.000 US-Dollar hat ein Sammler für einen "Calvin & Hobbes"-Cartoon hingelegt. Die Bildergeschichte von Bill Watterson ist damit der wertvollste Comic aller Zeiten. Weil der Zeichner die meisten seiner Werke selbst behalten hat, sind die Cartoons besonders begehrt. Ein "Calvin & Hobbes"-Comic wurde für 200000 US-Dollar versteigert - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/ein-calvin-hobbes-comic-wurde-fuer-200000-us-dollar-versteigert-a-868216.html)
Comic-Rekord: 1,3 Millionen Euro für ein Tim-und-Struppi-Heft - Nachrichten Kultur - DIE WELT (http://www.welt.de/kultur/article106414055/1-3-Millionen-Euro-fuer-ein-Tim-und-Struppi-Heft.html)
2.
rc1983 20.11.2012
Ahhhh, da ist es schon wieder: "Aller Zeiten". Wann wird diese Floskel nur aussterben.
3. das ist natürlich nun völliger quatsch...
adirose 20.11.2012
ich will ja hier nicht als klugscheißer daherkommen und halte mich bei solchen sachen auch meistens zurück, aber: die aussage, es handelt sich damit um den teuersten comic aller zeiten, ist natürlich humbug. action comics #1 von 1938 zB wurde schonmal für mehr als 2 mio dollar verkauft. und es gibt noch einige anderen, die deutlich wertvoller sind und auch für mehr geld verkauft wurden. da die anderen medien, die die dpa-meldung auch übernommen haben, nichts von "wervollster comic aller zeiten" erwähnen, beruht das wohl auf einer eigenen recherche. im sinne des vielfach beschworenen kampfbegriffes "qualitätsjournalismus" solltet ihr das evtl. ändern. ich möchte mich mit weisen worten von calvin verabschieden: "I’m not dumb. I just have a command of thoroughly useless information."
4. Bitte genau lesen
sysop 20.11.2012
".... Das vom Zeichner Bill Watterson handgemalte Original in der Größe eines Din A4-Blatts aus dem Jahr 1986 erzielte damit einen neuen Höchstpreis. 2007 hatte ein "Peanuts"-Comic von Charles Schulz für 113.500 Dollar den Besitzer gewechselt...." "...handgemaltes Original..."
5.
peterregen 20.11.2012
Zitat von adiroseich will ja hier nicht als klugscheißer daherkommen
Warum tust Du es dann doch? Kennst Du den Unterschied zwischen einem (gedrucktem) Comic-Heft und einem handgezeichneten Original?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Gesellschaft
RSS
alles zum Thema Comics
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 7 Kommentare