20 Jahre an der Spitze "Geo"-Chefredakteur Peter-Matthias Gaede tritt ab

Er baute das renommierte Reportage-Magazin "Geo" zu einer großen Markenfamilie aus, jetzt übergibt der 62-jährige Peter-Matthias Gaede die Geschäfte an seinen Nachfolger Christoph Kucklick.

"Geo"-Chef Peter-Matthias Gaede: Generationswechsel nach zwei Jahrzehnten
imago

"Geo"-Chef Peter-Matthias Gaede: Generationswechsel nach zwei Jahrzehnten


Hamburg - Der Kulturwissenschaftler und Autor Christoph Kucklick übernimmt zum 1. Juli die Chefredaktion des Magazins "Geo". Er folgt damit auf Peter-Matthias Gaede, der nach 20 Jahren an der Spitze auf eigene Initiative den Generationswechsel einleitete - so teilte es der Verlag Gruner + Jahr (G+J) am Dienstag in Hamburg mit.

Gaede hatte in seiner Zeit als Chefredakteur das Portfolio des "Geo"-Magazins zu einer Markenfamilie ausgeweitet: Neben dem traditionsreichen Mutterheft erschienen etwa die Titel "Geolino", "Geo Kompakt", "Geo Special", "Geo Wissen" und "Geo Epoche". Seinen Posten als Aufsichtsrat von G+J hatte der 62-Jährige bereits von vier Jahren geräumt.

Sein Nachfolger, der 50-jährige Kucklick, hatte bereits verschiedene Positionen in der "Geo"-Gruppe inne und wird auch "Geo Thema" und "Geo Special" leiten. Dagegen bleibt die Chefredaktion der "Geo"-Wissenstitel, von "Geo Saison" und der Kindertitel weiter bei den bisherigen Chefredakteuren: Michael Schaper für die Wissenstitel der Markenfamilie (Wissen, Epoche), Lars Nielsen für das Reisemagazin "Geo Saison" und Martin Verg für die Kindertitel. Gaede soll nach insgesamt 31 Jahren bei "Geo" künftig als publizistischer Berater des Vorstands arbeiten.

twi/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.