Google Doodle für Keith Haring: Der Posterboy und seine Strichmännchen

Kunst für alle! Seine Graffiti im Pop-Art-Stil prägten die Achtziger - jetzt widmet Google Keith Haring und seinen berühmten Strichmännchen eines seiner Doodles auf der Startseite. Der geschäftstüchtige Amerikaner wäre am Freitag 54 Jahre alt geworden.

Zum 54. Geburtstag: Doodle für Keith Haring Fotos
Google

Hamburg - "Kunst ist für jeden." So beschrieb Keith Haring das Credo seiner Arbeit. Anstatt seine von der Graffitimalerei beeinflussten Werke in Museen auszustellen, brachte er sie zu den Menschen: in U-Bahn-Schächte, an Hauswände oder andere öffentliche Plätze. Und welcher Platz ist heute öffentlicher als Google?

Gut zwei Jahrzehnte nach Harings Tod widmet der Suchmaschinen-Konzern dem Pop-Art-Künstler nun eines seiner Doodles auf der Startseite. Im Stil der Strichfiguren, mit denen Haring weltberühmt wurde. Anlass ist Harings 54. Geburtstag am 4. Mai 2012.

Keith Haring wurde 1958 im US-Bundesstaat Pennsylvania geboren. Nach seinem Umzug nach New York mit 19 Jahren begann er, sich intensiv mit Graffiti auseinander zu setzen und an öffentlichen Orten zu zeichnen. In einer Zeit, in der Andy Warhol und andere Künstler Kunst und Kommerz meisterhaft vermischten, knüpfte Haring Kontakte in die Pop-Art-Szene und wurde schnell zu einem der großen Kunststars seiner Zeit - und war mit Werken wie dem berühmten "Radiant Baby" sehr bald auch in Museen vertreten. Fast noch erfolgreicher war er allerdings in den Museumsshops: Abbildungen seiner leicht wiedererkennbaren Kunstwerke finden sich bis heute auf zahllosen T-Shirts, Tassen und Postern. 1990 starb der nur 31-Jährige an den Folgen einer Aids-Erkrankung.

Seit zwölf Jahren illustriert Google zu mehr oder weniger wichtigen Anlässen sein Firmenlogo auf der Startseite: Paul Cézanne wurde schon ebenso geehrt wie der 119. Geburtstag des ersten Eisbechers der Welt oder der 176. von Mark Twain, dem Autor von "Tom Sawyer", der sich auch zu den "Schrecken der deutschen Sprache" geäußert hat. Laut Angaben von Google wurden bereits über tausend Doodles gezeichnet und auf der Startseite präsentiert.

tre

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Gesellschaft
RSS
alles zum Thema Keith Haring
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren
  • Zur Startseite