Grimme-Preis 2002 Die Preisträger im Überblick

Der Grimme-Preis gehört zu den renommiertesten Medien- und Fernseh-Auszeichnungen Deutschlands. Die diesjährigen Preisträger im Überblick


Wettbewerb "Fiktion & Unterhaltung":


Adolf Grimme Preis in Gold:
"Die Manns - Ein Jahrhundertroman"
(WDR/NDR/BR/Arte/ORF/SRG/SFDRS)
Heinrich Breloer (Buch/Regie)
Horst Königstein (Buch)
Gernot Roll (Kamera)
Armin Mueller-Stahl, Monica Bleibtreu, Jürgen Hentsch, Veronica Ferres, Sophie Rois und Sebastian Koch (Darsteller)


Adolf Grimme Preis in Gold:
"Ende der Saison"(BR)
Daniel Nocke (Buch)
Stefan Krohmer (Regie)
Hannelore Elsner und Anneke Kim Sarnau (Hauptdarsteller)


Adolf Grimme Preis:
"Tatort: Im freien Fall" (BR)
Alexander Adolph (Buch)
Jobst Oetzmann (Regie)
Silvia Koller (Redaktion)
Udo Wachtveitl und Miroslav Nemec (Hauptdarsteller)


Adolf Grimme Preis:
"Wambo" (Sat.1)
Jo Baier (Buch/Regie)
Jürgen Tarrach (Hauptdarsteller)


Adolf Grimme Preis:
"Romeo" (ZDF)
Ruth Toma (Buch)
Hermine Huntgeburth (Regie)
Martina Gedeck, Sylvester Groth, Katrin Bühring (Hauptdarsteller)


Adolf Grimme Preis:
"Der Tanz mit dem Teufel" (Sat.1)
Peter Keglevic (Regie)
Tobias Moretti, Sebastian Koch, Christoph Waltz (Hauptdarsteller)


Wettbewerb "Information & Kultur"


Adolf Grimme Preis in Gold:
"Es war einmal Tschetschenien" (Arte)
Nino Kirtadzé (Buch/Regie)


Adolf Grimme Preis:
"Otzenrather Sprung" (ZDF/3sat)
Jens Schanze (Buch/Regie)
Börres Weiffenbach (Kamera)


Adolf Grimme Preis:
"Menschen hautnah: Der Tag, der in der Handtasche verschwand" (WDR)
Marion Kainz (Buch/Regie/Kamera)


Adolf Grimme Preis:
"Die Todespiloten" (NDR)
Kuno Haberbusch (stellvertretend für Redaktion, Idee und Konzeption)


Adolf Grimme Preis:
"Roter Stern über Deutschland" (ORB)
Christian Klemke (Buch/Regie)
Jan Lorenzen (Buch)


Wettbewerb "Spezial":


Die Preisträger werden bei der offiziellen Übergabe am 22. März in Marl bekannt geben.


Sonderpreise:


Sonderpreis des Ministeriums für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen:
"Broadway Bruchsal" (SWR)
Dominik Wessely und Marcus Vetter (Buch/Regie)


Publikumspreis der "Marler Gruppe":
"Menschen hautnah: Der Tag, der in der Handtasche verschwand" (WDR)
Marion Kainz (Buch/Regie/Kamera)


Die Besondere Ehrung des Deutschen Volkshochschul-Verbandes für Verdienste um die Entwicklung des Fernsehens wird vergeben an:
Günther Jauch



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.