Großbritannien Kunstraub in der Neujahrsnacht

Diebe haben die Aufregung der Millenniumsfeiern genutzt, um in das Ashmolean-Museum in Oxford einzubrechen. Dabei erbeuteten sie ein Gemälde des französischen Malers Paul Cézanne im Wert von sechs Millionen Mark.


Paul Cézanne: "Auvers-sur-Oise"
AP

Paul Cézanne: "Auvers-sur-Oise"

London - Die Unbekannten drangen gegen 1.30 Uhr durch das Dach des Ashmolean-Museums ein und entwendeten das zwischen 1879 und 1882 entstandene Gemälde "Auvers-sur-Oise" von Paul Cézanne (1839-1906). Wie der britische Rundfunksender BBC unter Berufung auf die Polizei meldete, wird der Wert des Kunstwerkes auf zwei Millionen Pfund (etwa sechs Millionen Mark) geschätzt.

Das 1683 gegründete Ashmolean Museum of Art and Archaeology ist eine der berühmtesten Ausstellungsstätten Großbritanniens und bezeichnet sich selbst als das älteste öffentliche Museum der Welt. Die Sammlung umfasst bedeutende Altertümer und Gemälde, darunter auch Werke von Pablo Picasso und Leonardo da Vinci.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.