König der Late-Night Soll Schmidt zurückkehren? Stimmen Sie ab!

Er ist der Pate des deutschen Humors; Jan Böhmermann, Klaas Heufer-Umlauf, Christian Ulmen und Co. sind seine Schüler. Fast 30 Jahre lang zeigte er den Deutschen, wie man nicht unter Niveau lacht. Jetzt kommt er zurück - wenn Sie es wollen.

Harald Schmidt
DPA

Harald Schmidt


Ein Gastbeitrag von Harald Schmidt

Vorbild Frankreich: Empfiehlt Schulz jetzt Schmidt?

Herr Schnibben hat mir eine Mail geschrieben, damals, als der Martin noch bei 100 Prozent lag. Darin fragte er, ob ich nicht hin und wieder mal was fürs geplante SPIEGEL DAILY machen möchte, nachdem er mein Doku-Meisterwerk (Selbsteinschätzung) mit Pierre M. Krause vom Frankfurter Flughafen gesehen hatte.

Nach dem Schulz-Debakel im Kernland Schleswig-Holstein weiß jetzt jeder: Würselen ist Geschichte. Gechichte! Die Deutschen wollen kulturell wieder geleitet werden von einem Mann mit Abitur, der regelmäßig Alkohol trinkt. Sie kennen mich.

Aber, als Freund der SPIEGEL-Gesellschafter frag ich mich natürlich: Gibt es dafür einen Markt? Zahlt da wer für?

Eher Boulevardeskes wie rote Linien oder Wehrmacht sind ja nicht so mein Feld. Aber Menschen im Mittelpunkt am Rand, dort wo es stinkt und brodelt, um die würde ich mich gerne kümmern. Disruptiv versöhnen.

Da ich einerseits Hauptstadtjournalist der Herzen bin, aber andererseits fernab der Berliner Käseglocke versuche, die Philosophie von Mario Draghi und Janet Yellen zu leben, weiß ich genau, was den kleinen Mann bewegt. Und zwar dort, wo er hingehört: auf der Straße.

Es sind Fragen wie:

1. Wieso schalte ich Filme mit Lars Eidinger spätestens nach zehn Minuten ab?

2. Bekommt Klaus Staeck Geld dafür, dass er auf dem SPD-Parteitag im Close-up dauernd gähnt?

3. Hat ZDF-Theo Koll in Paris nur einen Kragen für alle Hemden ?

4. Sind die Dreitagebärte von "Tagesthemen"-Korrespondenten aufgemalt? Oder tätowiert?

5. Will Stefan Niggemeier bleiben, wie er ist?

6. Verstehe ich Patrick Bahners, wenn ich häufiger Dietmar Dath lese?

7. Hat Lanz schon Karl Heinz Bohrer angefragt?

8. a) Werden Anne Will und Maybritt Illner bald durch Linn Selle und Florence Gaub ersetzt?
b) Wo kriege ich die neue Brille von Ulrike Guérot?

9. Hat der CSU-Fraktionsvorsitzende im Bayerischen Landtag während Telefoninterviews mit dem DLF eine Schüssel überm Kopf wie Michel aus Lönneberga?

10. Wird Dirk Schümer bei der Wahl seiner Socken beraten?

Aber ist für so viel Substanz noch Platz im Netz?

Während ich noch grüble, sehe ich in den "Tagesthemen" Sigmar Gabriel an drei Orten. Flucht vor der Familie oder Sorge um Europa? Auf jeden Fall kommt unser Außenminister mit Sonnenbrille und Polo irgendwie mehr 4.0 rüber.

Und da schießt es mir durch den Kopf (sorry, Ursula): Basis! Du musst die Basis befragen!

So wie Siggi, damals, vor dem Koalitionsvertrag. Denn ich kenn mich doch: Morbus Tatort. Erst große Begeisterung, und dann: Huch, jetzt muss ich's auch noch machen! Lieber schnell absagen.

Aber wenn der anständige, hart arbeitende Teil der Menschen in Europas wichtigstem Land aus seinen Tiefen nach mir schriee, schreite, schreien würde: Dann könnte ich mich als Mensch, Best Ager und Föhr-Urlauber nicht verweigern.

Deshalb, falls auch Sie kurz vor Redaktionsschluss noch die Frage beantwortet haben wollen:

11. Wieso hat Hannelore Kraft zwischen ihren Sätzen und in etwa dazu passenden Gesten ein Jetlag von 5 Minuten?

Dann entscheiden Sie sich:

Vote
Stimmen Sie ab!

Harald Schmidt bei DAILY?

Die Abstimmung ist beendet. Klicken Sie hier, um das Ergebnis zu sehen.

Und nicht vergessen: Reiche gehen öfter wählen!

Mehr zum Thema


insgesamt 122 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
spiegelzeo 11.05.2017
1.
Harald? Bist du es wirklich? Komm zurück!
fisa_thul 11.05.2017
2. Bitte !!!
SPON braucht dringend etwas mehr politische Unkorrektheit ...
Hirndummy 11.05.2017
3. Stallwärme?
Herr Schmidt, der messerscharfe Intellektuelle blitzt wieder auf. Aber auch sein Defizit: Diese Stallwärme eines Böhmermann, der sich so engagiert gegen den sexuellen Mißbrauch von Paarhufern einsetzt, die geht ihnen ab. Sie wären immer noch bereit, den armen Andrack für einen guten Gag zu schächten, oder? Wenn ich das so schreibe... Ja, machen Sie es und nehmen sie sich den Böhmermann als Partner. Der braucht das. Oder diesen mannheimer Wanderprediger. Der muss resozialisiert werden. Halt irgendein Opfer.
Malto Cortese 11.05.2017
4.
Schmidt kullerte ohne seinen genialen Sidekick Feuerstein jahrelang in der (wenn auch lukrativen) Endmoräne seiner Humoristenlaufbahn herum. Als haspelnder Busfahreranzug, der hochtrabt. Bitte nicht wieder. Geht nicht irgendetwas mit Kindern, Tieren oder Blumen?
laxness 11.05.2017
5. Komm zurück.....
aber nicht auf SPON sondern im TV. Auf die Fresse mag ich nicht verzichten
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.