Gestohlener Picasso aufgetaucht Polizisten tricksen Gemälde-Hehler aus

Türkische Polizisten haben sich als Kunstinteressierte ausgegeben und eine Millionensumme geboten, um an ein gestohlenes Gemälde heranzukommen. Mit Erfolg: Die Hehler fielen darauf herein, der Picasso wurde aber nicht bezahlt, sondern beschlagnahmt.

Ermittler halten das Bild "Femme se coiffant": Es zeigt Picassos Muse Dora Maar
AFP

Ermittler halten das Bild "Femme se coiffant": Es zeigt Picassos Muse Dora Maar


Es war eine gelungene Undercover-Aktion: Die türkische Polizei hat nach mehrwöchigen Ermittlungen ein in New York gestohlenes Bild des Künstlers Pablo Picasso sichergestellt. Das berichteten türkische Medien unter Berufung auf Polizeikreise.

Die Ermittler gaben sich demnach über Wochen hinweg als Kunstfreunde aus, die am Kauf des Gemäldes interessiert seien. Zunächst trafen sich die Undercover-Polizisten mit den beiden mutmaßlichen Hehlern in einem Hotel und an einem Jachthafen. Die Hehler forderten zunächst acht Millionen Dollar (rund 7,3 Millionen Euro) für das Gemälde. Später ließen sie sich auf sieben Millionen Dollar herunterhandeln. In einem Café in Istanbul sollte das Werk schließlich am vergangenen Freitag übergeben werden. Stattdessen wurden die beiden Hehler festgenommen und das Bild beschlagnahmt.

Das 1940 entstandene Ölgemälde "Femme se coiffant" zeigt Picassos Muse Dora Maar. Den Medienberichten zufolge war es einer New Yorker Kunstsammlerin gestohlen worden. Das Bild soll nun von Experten der Istanbuler Kunsthochschule untersucht werden.

kry/dpa/AFP

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
danido 30.01.2016
1. Ziemlich dumm
ein Bild zu klauen für das man noch keinen Käufer hat.
hdudeck 30.01.2016
2. Das wird bei mehr als 99% von Diebstaehlen
der Fall sein. Da der Artikel auch nichts ueber den Zeitpunkt des Diebsstahls aussagt koennen Sie auch nicht wissen, ob nicht der damalige Auftraggeber, wenn es ihn gibt, das Bild nun weiterverkauft
noalk 31.01.2016
3. Das ... Öl-Gemälde ... zeigt Picassos Muse Dora Maar
Kann ich mir nicht vorstellen. So hässlich sah die gar nicht aus.
richardheinen 31.01.2016
4.
Schöner Erfolg. Die Täter dürften wohl nicht der Kunstmafia angehören, sonst wäre er nicht gelungen. So ganz nebenbei: wäre ich der Täter gewesen, ich hätte das Bild ganz schnell verkauft oder wieder zurückgegeben. Gefallen tut es mir nämlich nicht.
Knossos 31.01.2016
5.
Ist da vom Rollen und Falten der Leinwand überall Farbe abgeplatzt, oder wie sehe ich das? Daß stümpernde Diebe stets meinen, man könne Leinwände vom Rahmen schneiden und das Ganze wie Tischdecken verstauen ... Wohl zuviele Krimis gesehen. Wie blöd muß man eigentlich sein?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.