Jenny Elvers Auf der Bühne kein Luder?

Bisher kennt man Jenny Elvers nur als so genanntes Luder. Heißt: Eine junge, hübsche Frau, die für nichts anderes berühmt ist als ihre Affären mit prominenten Männern. Jetzt überrascht die Elvers mit einer anderen Rolle: Am Donnerstag gab sie ihr Debüt als Theaterschauspielerin.


Elvers in "Verzwickte Lügen": Stöckelschuhe und knappe Kleidchen
AP

Elvers in "Verzwickte Lügen": Stöckelschuhe und knappe Kleidchen

Düsseldorf - Jenny Elvers spielt die blonde Sekretärin Heather in Clive Extons Stück "Verzwickte Lügen". Dabei bedient ihre Rolle der von Hartmut Ostrowsky inszenierten Komödie jede Menge Klischees. Sie geht mit dem Partner ihres Chefs fremd, den eigenen Mann auf den Fersen, trägt Stöckelschuhe und knappe Kleidchen. Dazu darf sie in der turbulenten Klamotte auch mehrfach "Uiuiui" sagen und mit ihren hohen Absätzen kreischend über die Bühne stöckeln. Für ihren Satz "Ich bin doch kein Luder!" bekam Elvers dann sogar Szenenapplaus.

Am Ende erntete Elvers anhaltende Ovationen von den knapp 400 Zuschauer im Düsseldorfer Theater an der Kö, auch wenn die Meinungen auseinander gingen. Sie habe ja doch bloß sich selbst gespielt, sagten die einen - das aber gut, die anderen. Unterhaltsam sei sie gewesen, und man habe ihr eine sehr sorgsame Vorbereitung angemerkt. Dabei attestierten einige ihr eine überraschende Fähigkeit zur Selbstironie.

Elvers mit Rene Heinersdorf: PR-Coup für die Privatbühne
AP

Elvers mit Rene Heinersdorf: PR-Coup für die Privatbühne

Neben Elvers standen Alexander Osteroth als ihr Liebhaber Leslie und der "Lindenstraße"-Star Marianne Rogee als leicht verschrobene Molly Lewis auf der Bühne. Rene Heinersdorff, von dem die deutsche Übersetzung des Lügen-Lustspiels stammt, mimte Elvers Chef Roy Lewis. Insgesamt sind 60 Vorstellungen von "Verzwickte Lügen" geplant. Die Premiere wurde durch die Verpflichtung Elvers für das Düsseldorfer Theater zum PR-Coup: Um den Ansturm von Fernsehteams, Fotografen und Journalisten dürften die Verantwortlichen anderer kleiner Privatbühnen das Haus beneiden.

Jenny Elvers wurde bekannt durch ihre Beziehungen zu Udo Jürgens, Heiner Lauterbach, Thomas D. und Ex-Big-Brother Alex Jolig, der auch der Vater ihres Sohnes Paul ist. Sie übernahm bereits mehrere TV-Moderationen und hatte Gastauftritte in den Filmen "Männerpension" und "Knockin' on Heaven's Door".



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.