Karikaturenstreit in Spanien Satireheft wegen Thronfolgersex beschlagnahmt

Eine Karikatur, die den Thronfolger Felipe und seine Frau Letizia beim Sex zeigt, hat in Spanien zum Eklat geführt. Ein Richter ließ sofort das Satire-Magazin beschlagnahmen, dessen Cover die Zeichnung zierte.


Kopenhagen - Der Richter ordnete die Aktion gegen das satirische Wochenblatt "El Jueves" wegen der in seinen Augen herabwürdigenden Zeichnung auf dem Titelblatt an, wie die dänische Zeitung "Politiken" berichtete. Die Karikatur zeigte das Paar beim Sex.

Das Magazin des Anstoßes: "Etwas, das wirklicher Arbeit am nächsten kommt"
AFP

Das Magazin des Anstoßes: "Etwas, das wirklicher Arbeit am nächsten kommt"

Dem Thronfolger wurden die Worte in den Mund gelegt: "Ist Dir klar, wenn Du schwanger wirst, habe ich das erste Mal in meinem Leben etwas getan, das wirklicher Arbeit am nächsten kommt." Die Regierung hatte jüngst angekündigt, Familien eine Geburtsprämie von 2500 Euro pro Kind zu zahlen, um gegen die niedrige Geburtsrate vorzugehen.

Der Richter befand, eine solche Darstellung sei kränkend und könne dem Ansehen des Königshauses schaden. Die "El Jueves"-Redaktion reagierte verdutzt. Man frage sich, ob man wirklich im Jahr 2007 lebe.

dab/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.