Karl Lagerfeld Der Zopf soll ab

Der wahrscheinlich bekannteste Zopf der Welt wird bald der Vergangenheit angehören: Der Modeschöpfer Karl Lagerfeld will sich seinen mittlerweile ergrauten Zopf abschneiden lassen.


Karl Lagerfeld mit Zopf und Fächer
DPA

Karl Lagerfeld mit Zopf und Fächer

München - "Ich werde ihn bald abschneiden", verriet Lagerfeld in einem Interview mit der Illustrierten "Bunte". Auch sonst will der Modeschöpfer, der nicht nur Bekleidung, sondern auch Möbel, Schmuck und Porzellan entwarf, einiges in seinem Leben ändern: In Zukunft wolle er kürzer treten und schließlich "ganz aus der Öffentlichkeit verschwinden". Dann könne er "wie ein Marionettenspieler die Puppen bewegen".

Im Leben habe er Glück gehabt, dass die Umstände immer so gewesen seien, wie er sie wollte. "Was ich erreichen wollte, habe ich hingekriegt, ohne zu viele Kompromisse machen zu müssen. Ich erinnere mich gern an das, was mir gefiel, und der Rest wird ausradiert", meinte Lagerfeld.



© SPIEGEL ONLINE 1999
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.