Kunst-Highlights 2013: Macht mal die Augen auf, Leute

Von

2. Teil: Kraftwerk und zerlegte Körper - der Januar

Die Kraftwerk Konzertreihe im K20 in Düsseldorf wurde im Vorwort erwähnt, Karten zu bekommen scheint aussichtslos. Beim Kraftwerk-Symposium (11. Januar) kann man erfahren, warum sich die Kunstszene so dermaßen für die Gruppe interessiert und in der Fotoausstellung "Kraftwerk Roboter" ist diese Faszination hoffentlich auch heute noch nachzuvollziehen (12. Januar bis 30. Januar, NRW-Forum Düsseldorf).

Die Frage nach Mensch, Maschine und virtuellen Welten, die zu Zeiten von Kraftwerk neu war, ist heute die Norm. Das zeigt das jährliche Festival "transmediale 2013" im Berliner Haus der Kulturen der Welt vom 29. Januar bis 3. Februar. Neben Veranstaltungen, Workshops und Performances gibt es eine große Schau mit 48 Werken von 13 Filmkünstlern, darunter zum Beispiel die Turner-Prize-Gewinnerin Elizabeth Price oder Eija-Liisa Ahtila und Dennis Adams.

In Berlin sind gleich zwei großartige Fotoausstellungen im Martin-Gropius-Bau zu sehen: "Margret Bourke-White - Fotografien" umfasst rund 150 Aufnahmen, dazu Zeitschriften mit ihren Reportagen und persönliche Dokumente (18. Januar bis 14. April), und die Schau des Berliner Fotografen Michael Schmidt - Lebensmittel, die schon an anderen Orten gezeigt worden ist, kommt vom 12. Januar bis 1. April endlich auch nach Berlin.

In Riehen bei Basel zeigt die Fondation Beyeler "Ferdinand Hodler - 75 Selbstbildnisse, Porträts, Landschaften" aus dem letzten Schaffensjahren des Symbolisten (27. Januar bis 26. Mai) und im Baseler Museum Tinguely kann man sich schon im Januar auf die berühmte Basler Fasnacht mit der Ausstellung "Kuttlebutzer - Entwürfe, Masken und Kostüme von Tinguely" (23. Januar bis 14. April) vorbereiten.

In der Hamburger Kunsthalle ist "Giacometti - Die Spielfelder" zu sehen (25. Januar bis 19. Mai). 120 Skulpturen, Gemälde, Zeichnungen und Fotos aus 40 Jahren zeigen, welchen Einfluss das surrealistische Frühwerk des Schweizers auf seine berühmten schmalen, hohen Skulpturen hatte.

Parallel dazu widmet sich das Bucerius Kunst Forum in Hamburg der Porträtkunst des Schweizers mit der Schau "Alberto Giacometti. Begegnungen" (26. Januar bis 20. Mai).

In Klosterneuerburg bei Wien ehrt das Sammlerpaar Agnes und Karlheinz Essl den Maler und Bildhauer Georg Baselitz zu dessen 75. Geburtstag mit einer Einzelschau (18. Januar bis 20. Mai).

Im Leverkusener Museum Morsbroich geht es mit "Twisted Entities. Zeitgenössische polnische Kunst" (27. Januar bis 28. April) ziemlich chaotisch zu: Räume werden aufgebrochen, verschoben oder auf den Kopf gestellt, Körper zerlegt, eingezwängt und deformiert und die junge polnische Kunstszene führt ihre Arbeitsprozesse ad absurdum.

Sicher sind ihre Werke umstritten, aber das kann sich ändern. So sorgten zum Beispiel auch die Gemälde "Frühstück im Grünen" oder "Olympia" von Edouard Manet bei ihren ersten Ausstellungen für Skandale, heute werden 50 wunderbare Bilder des Franzosen in "Manet: Portraying Life" in der Londoner Royal Academy of Arts für Besucherandrang sorgen (26. Januar bis 14. April).

In der Wiener Albertina wird die erste Retrospektive von Max Ernst mit 150 Gemälden, Collagen, Skulpturen, Büchern und dazu Dokumenten einen Überblick auf alle Werkphasen geben (23. Januar bis 5. Mai) und auch im Wolfsburger Kunstmuseum ist ein ganzer Lebens- und Arbeitsabschnitt des Fotografen Steve McCurry zu sehen. "Im Fluss der Zeit. Fotografien aus Asien 1980 - 2011" heißt die Schau mit dem farbgewaltigen Œuvre des amerikanischen Magnum-Fotografen (19. Januar bis 16. Juni)

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Gesellschaft
RSS
alles zum Thema KulturSPIEGEL-Tageskarte Kunst
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren
Mehr dazu im SPIEGEL
Heft 1/2013 Ein Heft über Aberglaube, Horoskope und magische Zahlen


Facebook