S.P.O.N. - Helden der Gegenwart: Rosa Dampfgarer

Von Silke Burmester

Lockenwickler, Dampfgarer und Laptops in Pink - Frauen, Ihr könnt glücklich sein! Der Media Markt bietet in der Woman's World Produkte, die sogar Mädels verstehen. Leider gibt es die Abteilung bislang nur in Österreich. Was sollen die deutschen Frauen denn bloß mit ihrer Herdprämie machen?

Liebe Media-Markt-Leute aus Österreich!

Hallo, ich bin die Silke aus Hamburg, und ich möchte mal sagen, wie toll ich das finde, was Ihr da für uns Frauen macht! Und wie super das ist, dass mal endlich einer auf uns Mädels Rücksicht nimmt und eine Technik-Abteilung für Frauen eröffnet.

Bisher ist ja keiner darauf eingegangen, dass wir anders ticken und hat all die vielen Apparate mit den vielen Knöpfen und Schaltern voll durcheinander in die Läden gestellt. Da wusste man als Frau oft gar nicht, wo oben und unten ist. Vor allem, weil ja auch überall ein Stecker dran ist. Neulich zum Beispiel, da wollte ich eine elektrische Zahnbürste kaufen. Erst hab gar nicht gemerkt, dass ich voll 'ne halbe Stunde zwischen den Bohrmaschinen gestanden habe, dann konnte ich mich ewig nicht entscheiden, weil die eine mit Volt funktioniert und die nächste mit Watt. Und dann gab es auch noch Sonicare Schalltechnologie und Quadpacer. Da war ich froh, als ich eine in Rosa entdeckt habe.

Oder wenn man einen neuen Elektrogrill für den Balkon braucht. Dann ist das schon blöd, wenn auf dem Display aufleuchtet: "Du bist der Wurst-Meister!" oder "Zeig Dein Feuer, Mann!". Da fühlt man sich echt diskriminiert, so als Frau.

Bei Euch ist das ganz anders. Da steht jetzt alles in der Woman's World zusammen: elektronische Haarbürsten - oder sind das elektrische? - 'ne Friteuse und Dampfgarer, Lockenstab, Entsafter und eben eine elektrische Zahnbürste. Und - und das ist ja wohl der Hammer!!! - ein pinkfarbenes Notebook.

Ey, das find ich so geil! Super wäre jetzt natürlich noch, wenn das eines mit 'ner Gummitastatur wäre, damit beim Tippen die geklebten Fingernägel nicht immer abbrechen. Überhaupt: Tasten. Das wäre echt richtig geil von Euch, wenn Ihr jetzt Geräte für uns Frauen aussucht, die nicht so viele Tasten haben. Ich mein, wer braucht schon ein X? Oder ein Ü? Das sind doch völlig überschätzte Buchstaben! Oder 'ne Kontraste-Taste auf der Fernbedienung. So'n Quatsch! Dafür wäre es besser, da wären auch die hohen Nummern drauf. ProSieben zum Beispiel. Das liegt bei mir auf der 200. Das dauert immer voll lang, bis ich durch alle Sender dahin geschaltet habe.

Total super finde ich, dass Ihr auch Massagegeräte anbietet. Allerdings bin ich etwas überrascht, dass die nur für die Haut sind. Gibt's denn da keine anderen?

Trutschen mit Dampfgarer

Ich bin mir sicher, wenn Ihr das auf Eurer Facebook-Seite mal ansprechen würdet, wären total viele Mädels dafür. Momentan ist es da ja noch etwas langweilig. Nur so Trutschen-Elsen, die alle ganz heiß drauf sind, 'n Dampfgarer zu testen. Ich mein, wie blöd sind die denn...? Und wo wir grad beim Netz sind, da sieht es ja noch etwas mau aus. Voll kein Pink und so. Nur 'ne kalte Seite, mit Zahlen und einer hässlichen Schrift. Ich find, da muss Musik angehen, wenn man darauf geht. James Blunt oder so. Ein Sonnenuntergang sollte zu sehen sein, 'ne Katze oder Pferde. Oder zumindest Sarah Jessica Parker.

Immerhin habt Ihr ja in den Läden ans Wohlfühlambiente gedacht und Loungeplätze fürs Ausruhen eingerichtet. Das ist auch voll wichtig. Ich denk, das geht vielen Frauen so, in einem Elektromarkt, dass man immer total krass erschöpft ist, weil es ständig blinkt und leuchtet und eben überall die ganzen Knöpfe dran sind. Leider hatten sie neulich weder Popcorn noch Reiswaffeln da, immerhin aber stilles Wasser und welches ohne Kalorien.

Das einzig Ärgerliche ist, dass es die Woman's World bislang nur in Österreich gibt. Ich mein, ich bin ja echt gern da. Aber ich kann doch nicht wegen jedem Kleinscheiß in die Alpen fahren. Aber ich denke mir, wenn das ein Erfolg wird, mit der Abteilung, dann führt Ihr das Konzept bestimmt auch hier in Deutschland ein. Gerade jetzt, wo doch so viele Frauen bei uns demnächst eine Herdprämie bekommen. Das Geld soll ja schließlich, wie der Name schon sagt, Richtung Küche fließen und nicht einfach für Zigaretten und French Nails ausgegeben werden. Da wäre die Anschaffung eines Dampfgarers oder einer Mikrowelle genau richtig. Und wenn es diese Geräte dann in Pink und in einer Abteilung gibt, die unmissverständlich für Frauen ist, dann erkennen die Frauen das auch. Nicht, dass sie wieder einen Flatscreen kaufen und sich wundern, dass die Klappe nicht aufgeht.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 32 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
PolitBarometer 29.04.2012
Zitat von sysopLockenwickler, Dampfgarer und Laptops in Pink - Frauen, ihr könnt glücklich sein! Der Media Markt bietet in der Woman's World Produkte, die sogar Mädels verstehen. Leider gibt es die Abteilung bislang nur in Österreich. Was sollen die deutschen Frauen denn bloß mit ihrer Herdprämie machen? http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,830251,00.html
Sicher ein schöner und auch unterhaltsamer redaktioneller Beitrag in halbwegs aktueller Jugendsprache, aber mal ganz ehrlich: Was möchte uns die Autorin da mitteilen? Klar gibt es dieses neue MM-Konzept der sogenannten "Women's World" in Ösiland. Aber es wird wohl bei diesem Versuch bleiben, Kundschaft der Altersklasse 18 bis 32 auf diese Weise in die Märkte zu locken. Sowas ist einfach nicht durchsetzungsfähig und auch uns Männern gegenüber total unfair :-)
2. Supi!
Peletua 29.04.2012
Zitat von sysopLockenwickler, Dampfgarer und Laptops in Pink - Frauen, ihr könnt glücklich sein! Der Media Markt bietet in der Woman's World Produkte, die sogar Mädels verstehen. Leider gibt es die Abteilung bislang nur in Österreich. Was sollen die deutschen Frauen denn bloß mit ihrer Herdprämie machen? http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,830251,00.html
Ein voll toller Artikel! Jetzt wissen die bei Media Markt noch besser, wie wir Blondinen ticken. Krass, ey, wie die mit uns in Deutschland umgehen. Die in Österreich haben's ja viiiel, viiiel besser! Also, deinen Artikel find' ich voll supi, Silke Burmester. Die Autogeschäfte sollten das auch mal lesen!
3. Danke!
maerz_april 29.04.2012
Es sind Leute wie Silke Burmester, die ein herrlich erfrischendes Gegengift zur allgegenwaertigen Verdummung anbieten. Bitte weiter so! ;-))
4.
datrine 29.04.2012
Dieser Artikel ist total frauenfeindlich! Nur weil ich auf pink stehe, heißt das nicht, dass ich Watt und Volt nicht unterscheiden kann! Zigaretten und French Nails? Dass ich nicht lache! Natürlich ist ne Bohrmaschine vernünftiger! Am besten schwarz lackiert! Aber was tue ich dann mit meiner grünen? Wenn die Ösis so doof sind... Deutsche Mädels wissen "wo der Hammer hängt"!
5. Mit bunten Kochtöpfen geködert
Ylex 29.04.2012
Zitat von PolitBarometerSicher ein schöner und auch unterhaltsamer redaktioneller Beitrag in halbwegs aktueller Jugendsprache, aber mal ganz ehrlich: Was möchte uns die Autorin da mitteilen? Klar gibt es dieses neue MM-Konzept der sogenannten "Women's World" in Ösiland. Aber es wird wohl bei diesem Versuch bleiben, Kundschaft der Altersklasse 18 bis 32 auf diese Weise in die Märkte zu locken. Sowas ist einfach nicht durchsetzungsfähig und auch uns Männern gegenüber total unfair :-)
Nichts? Nein, nicht nichts – Frau Burmester möchte ihren Gefühlen Ausdruck geben, und das kann sich schon mal hinziehen. Natürlich ist der rosa Dampfgarer ein tückisch eingefärbte Stinkbombe, die die Frauenbelange mit dem muffigen Odeur der heilen, kleinen Welt durchsetzen soll. Zitat: „Total super finde ich, dass Ihr auch Massagegeräte anbietet. Allerdings bin ich etwas überrascht, dass die nur für die Haut sind. Gibt's denn da keine anderen?“ Har, har... Honi soit qui mal y pense – rosa Massagegeräte verleiten mich als Mann zu vibrierenden Vorstellungen, allerdings in Bezug auf die Erwartungen von Frauen auch zu Spekulationen, die mich zu sehr in die Feuchtgebiete abdriften lassen würden, so dass ich mich hier darauf beschränken möchte, die formidablen Massage-Teile blau angemalt eigentlich plausibler zu finden. Sei’s drum, darum sowieso – zurück zum zweifellos ernsthaften Aufbegehren, das hinter dieser kurzweiligen Kolumne mit dem Teenager-Touch lodert, da wird schon Hilflosigkeit spürbar über eine verlogene Warenwelt, die überkommene Rollenmuster durch die Hintertür der Kaufhäuser wieder einführen will. Eine Gehässigkeit sondergleichen: Die moderne Frau soll mit bunten Kochtöpfen geködert werden, sie soll mit optisch optimierten Maniküre-Sets ins Badezimmer verbannt werden, vor den Spiegel gelockt mit pinkfarbenen Haarbürsten – so geht es nicht, nicht so, Frau Burmester hat allen Lümmeln unmissverständlich klargemacht, dass ihre Unterminierungsversuche chancenlos bleiben.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Gesellschaft
RSS
alles zum Thema S.P.O.N. - Helden der Gegenwart
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 32 Kommentare
Silke Burmester

Facebook