Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Mobile Film Festival: Leben im Zeitraffer

Aufstehen, frühstücken, einkaufen - Handy-Regisseur Cyril Jagot braucht dafür nur eine Minute. Mit seinen kunstvoll geschnittenen Filmschnipseln gewann er im vergangenen Jahr den Preis für das beste Drehbuch beim Mobile Film Festival in Frankreich.

Es ist 7.59 Uhr: Aufdringlich schrillt der Wecker und verschlafen schält sich die Handyfilm-Schauspielerin aus den zerknitterten Laken. Nun geht alles ganz schnell: Im Sekundenrhythmus wird gefrühstückt, Türen knallen, Treppenhäuser ziehen schemenhaft vorbei und vom Supermarkt geht es schnurstracks wieder zurück in die heimische Wohnung, wo der Bettnachbar noch schläft - 8 Uhr.

In einer Minute hetzt Regisseur Cyril Jagot seine Filmfigur durch den Vormittag. Mit dem daraus entstandenen Handyfilm "7:59" gewann Jagot im vergangenen Jahr den Preis für das beste Drehbuch beim Mobile Film Festival.

Die Idee dazu kam ihm auf dem Weg zur Arbeit: Jeden Tag nahm er hier kurze Videoschnipsel auf - U-Bahn-Türen, Fahrstühle, Lichtschalter. Für den Wettbewerb schnitt er die Sequenzen aneinander und filmte zusätzlich die Rahmenhandlung. Die Jury honorierte die aufwändigen Dreharbeiten Jagots, der auch in diesem Jahr wieder am Mobile Film Festival teilnimmt - allerdings beim französischen Wettbewerb.

Für die deutschsprachige Version des Festivals können Handy-Regisseure ihre Filme noch bis zum 27. April 2007 über die Wettbewerbs-Webseite einreichen. Im Mai wird dann die sechsköpfige Jury, in der unter anderem die Moderatorin und Schauspielerin Charlotte Roche, der Regisseur Bülent Akinci und Filmproduzent Peter Rommel sitzen, über die Gewinner entscheiden. Die Preise werden am 24. Mai bei einer Gala im Roten Salon der Berliner Volksbühne vergeben.

Für das Mobile Film Festival gelten die gleichen Regeln wie für das französische Vorbild: Die Filme müssen mit dem Handy gedreht werden, maximale Länge: eine Minute. Das Material darf am Computer geschnitten werden, aber das Werk kann auch in einem Stück gedreht werden.

Erleben Sie in den kommenden Tagen weitere Handyfilme auf SPIEGEL ONLINE, unter anderem in der Kategorie "bester ungeschnittener Film".

jkr

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: