Mysteriöser Monolith Sind wir nicht allein?

Pünktlich zu Beginn des neuen Jahres tauchte in einem Stadpark von Seattle ein mysteriöser Stahl-Monolith auf, der verdächtig an Stanley Kubricks "2001- Odyssee im Weltraum" erinnert...


Hommage an Kubrick und Clarke: Ein Park-Spaziergänger befühlt den ominösen Monolithen
AP

Hommage an Kubrick und Clarke: Ein Park-Spaziergänger befühlt den ominösen Monolithen

Seattle - Der Parkbesucher namens Denny Sargent kann nicht widerstehen, als er auf den 9 Fuß (ca. 3 Meter) hohen schwarzen Stahlblock zugeht, der seit dem 1. Januar auf einer Wiese mitten im Magnuson Park von Seattle steht. Er fängt an, das Titelthema von Stanley Kubricks "2001 - Odyssee im Weltraum" zu summen, denn der Monolith sieht den ominösen, außerirdischen Wachportalen aus Arthur C. Clarkes Science-Fiction-Erzählung täuschend ähnlich - es sei denn, man tritt ganz nah heran und sieht die von Menschenhand gezeugten Schweißnähte an der stählernen Oberfläche und die zahlreichen Kronenkorken und Flaschenverschlüsse am Fuß des Monoliths. Wer immer den riesigen Block in den Park gepflanzt und die ausgehobenen Grassoden sorgsam wieder festgetreten hat - er war nach getaner Arbeit offenbar sehr durstig...

Weniger Respekt haben die örtlichen Hunde vor dem Kunstwerk, das Unbekannte in der Silvesternacht aufgestellt haben.
AP

Weniger Respekt haben die örtlichen Hunde vor dem Kunstwerk, das Unbekannte in der Silvesternacht aufgestellt haben.

Trotzdem lässt sich Denny Sargent von der Möglichkeit eines außerirdischen Besuchs bezaubern. "Ich fühle, wie sich meine Intelligenz augenblicklich erhöht", scherzt er, als er seine Hand auf den dunkel schimmernden Monolithen legt. Unbekannte müssen den Block in der Silvesternacht aufgestellt haben. Eine Plakette oder ein sonstiges Zeichen, das auf die Schöpfer der Skulptur hindeutet, fand sich bisher jedoch nicht...



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.