Nostalgie-Fernsehtag Retro-Orgie in Schwarzweiß

40 Jahre Farbfernsehen - wer will da noch schwarzweiß in die Röhre gucken? 3sat schon: Ziemlich lässig schickte der Sender Deutschland auf eine Zeitreise mit Retro-Charme.

Von Peter Luley


Es ist 7.15 Uhr, als sich Tagesmoderatorin Katrin Bauerfeind mit der Bitte an die Zuschauer wendet, doch nicht mit Schaum vorm Mund gegen den Flachbildschirm zu trommeln, weil dieser keine Farben zeige. Stattdessen empfiehlt sie, sich einfach wieder hinzusetzen, die Fernbedienung dem Nachbarn zu schenken und sich in sein Schicksal zu fügen.

Moderation Katrin Bauerfeind: Immenser Retro-Charme
3Sat

Moderation Katrin Bauerfeind: Immenser Retro-Charme

3sat hat sich für sein Zeitreise-Experiment "Televisionen in Schwarzweiß" nicht nur den Titel der SPIEGEL-ONLINE-Fernsehkritik ausgeborgt, sondern auch die Ex-Ehrensenf-Moderatorin Bauerfeind für die einst tragende Rolle der Ansagerin verpflichtet - eine glückliche Wahl. Die vom Internet-TV ins traditionelle Fach gewechselte Journalistin - in stilechtem Look neben einer riesigen Triumph-Schreibmaschine - entzückt wie gewohnt mit dezenter Ironie.

Retro-Charme: maximal

1. Teil: Der Hase Cäsar - 7.30 Uhr

Nein, die seinerzeit von Pädagogen geäußerten Bedenken, das lispelnde Langohr untergrabe die Autorität von Erwachsenen und sei für Kinder gänzlich ungeeignet, lassen sich aus heutiger Perspektive nicht mehr nachvollziehen. Die beiden Episoden mit der Handpuppe aus dem Jahr 1966, die Nager Cäsar beim Schul- und Ferienantritt sowie im Dialog mit diversen Gegenständen ("Radio, komm mal her"), beim Zersägen von Skiern ("selbst ist der Hase") und beim Tanz zu Glockenspielklängen zeigen, sind einfach nur goldig und in jeder Hinsicht harmlos.

Retro-Charme: abhängig von individuellen Kindheitserinnerungen

Der 3sat-Nostalgieabend in der Einzelkritik - sehen Sie selbst:



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.