ProSieben gibt's zu Geständnis-Sendung mit Alida Kurras

Jetzt wissen's alle: "Big Brother"-Absolventin Alida Kurras wird demnächst auf ProSieben gewissensgeplagten Menschen Geständnisse entlocken. Ursprünglich war für die Sendung Arabella Kiesbauer vorgesehen. Die machte aus ihrer Skepsis gegen das neue Format jedoch kein Geheimnis und verließ den Sender.


 Moderatorin Kurras: Geständis für den Quotenkick
DPA

Moderatorin Kurras: Geständis für den Quotenkick

Wer die Container-Schule absolviert hat, der ist hart im Nehmen. Konsequent also, wenn "Big-Brother"-Gewinnerin Alida Kurras demnächst die ProSieben-Sendung "Das Geständnis" moderieren wird, die Arabella Kiesbauer nach eigenen Angaben abgelehnt hat. Kurras präsentiere ab Herbst von montags bis freitags ab 14.00 Uhr die auf eine Stunde verlängerte Real-Life-Show, wie der Sender am Freitag mitteilte. Darin sollen Menschen ihrem Partner, der Familie oder Freunden im Studio ihr Geheimnis gestehen.

Laut ProSieben wird sich Kurras als investigative Kraft bewähren, im Vorfeld Zeugenaussagen recherchieren, Indizien prüfen, um dann zwischen den Betroffenen vor Ort und im Studio zu vermitteln. "Am Ende hat der Geständige die Wahl: Bleibt er hinter der Schattenwand, oder zeigt er sich der Öffentlichkeit?"

Kein Geheimnis aus ihrer Abneigung gegen das Sendekonzept machte Arabella Kiesbauer: ProSieben und die Moderatorin hatten sich wegen Differenzen um das neue Format getrennt. Kiesbauer kritisierte, dass die Geschichten wie bei den Gerichtsshows der Privatsender erfunden und von Darstellern gespielt würden; auch die Moderationstexte würden von Autoren verfasst.

Kurras ist für eine im Gerichtsshow-Stil gemachte Sendung jedenfalls bestens ausgerüstet: Die 1977 geborene Berlinerin studierte Jura, bevor sie den Sieg der zweiten "Big-Brother"-Staffel davontrug und zur Moderatorin bei 9Live aufstieg.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.