Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Russischer Regimekritiker: Performance-Künstler Pjotr Pawlenski in Psychiatrie eingewiesen

Performance-Künstler Pjotr Pawlenski: Blutige Statements gegen die Repression Zur Großansicht
REUTERS

Performance-Künstler Pjotr Pawlenski: Blutige Statements gegen die Repression

Immer wieder protestierte er mit spektakulären Aktionen gegen den russischen Staat: Jetzt wurde Pjotr Pawlenski von den Behörden in die Psychiatrie eingewiesen - für eingehende Untersuchungen.

Er ist bekannt für seine blutigen, schmerzhaften Auftritte: Im Juli 2012 nähte sich der Performance-Künstler Pjotr Pawlenski den Mund zu - um damit den verurteilten Mitgliedern von Pussy Riot seine Solidarität zu bezeugen. Im November 2013 ließ er seinen Hodensack auf dem Roten Platz festnageln als Protest gegen "Apathie, politische Gleichgültigkeit und Fatalismus in der russischen Gesellschaft". Und im Oktober 2014 schnitt er sich auf dem Dach einer Psychiatrie in Moskau ein Ohrläppchen ab, um gegen den repressiven Staat aufzubegehren.

Jetzt ist der Künstler offensichtlich in eine Anstalt eingeliefert worden. Wie seine Mitarbeiterin Oksana Shalygina der Presseagentur Associated Press mitteilte, sei Pawlenski am Donnerstag aus einem Gefängnis in eine Psychiatrie überführt worden. Dort soll er bis zu 21 Tage lang untersucht werden.

Die Einweisung durch die Behörden muss kritisch gesehen werden: Zu Zeiten der Sowjetunion wurden Regimekritiker systematisch in geschlossene Anstalten gesteckt, um sie als politische Gegner zu diskreditieren und auszuschalten.

Pawlenski war ins Gefängnis gekommen, weil er vor der Tür einer Einrichtung von russischen Sicherheitskräften Feuer gelegt hatte.

Fotostrecke

8  Bilder
Aktionskunst: Van Gogh auf dem Dach der Psychiatrie

cbu/AP

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: