Schleichwerbe-Moderatorin Andrea Kiewel wieder im ZDF - aber nur kurz

Weil sie sich für Diät-Werbung bezahlen ließ, schmiss das ZDF die "Fernsehgarten"-Moderatorin Andrea Kiewel raus. Jetzt will der Sender sie offenbar zurück: als Gast einer Gala. Anfang eines opulenten Comebacks?


Mainz - Wie die "Bild"-Zeitung erklärt, wird Moderatorin Andrea Kiewel bereits am 22. Oktober wieder im ZDF zu sehen sein - und zwar als Gast einer Spendengala zugunsten der Welthungerhilfe. Dies bestätigte am Montag ZDF-Sprecher Peter Gruhne.

Moderatorin Andrea Kiewel: Zweite Chance im ZDF
AP

Moderatorin Andrea Kiewel: Zweite Chance im ZDF

Die Zeitung berichtet außerdem, der Auftritt sei "nur eine behutsame Vorbereitung auf Kiewels Komplett-Rückkehr" 2009.

Während Kiewel in 22 Sendungen 2007 im Durchschnitt 2,04 Millionen Zuschauer erreichte, brachte es Nachfolger Ernst-Marcus Thomas laut ZDF in bisher 18 Sendungen 2008 auf durchschnittlich 1,53 Millionen. Im Monatsvergleich: Im August 2007 schaffte Kiewel mit vier Sendungen im Durchschnitt 1,85 Millionen Zuschauer, Thomas dagegen im August 2008 mit drei Sendungen durchschnittlich 1,46 Millionen.

Kiewel war vor zehn Monaten vom ZDF gefeuert worden, nachdem bekannt wurde, dass sie mit der Diät-Firma Weight Watchers im November 2006 eine "Vereinbarung über eine PR-Kooperation" abgeschlossen hatte. Kiewel erklärte sich darin bereit, an Abnehmkursen teilzunehmen und bis Ende 2007 für "alle PR-Zwecke zur Verfügung zu stehen".

Delikates Detail: In dem Vertrag wurden Sonderzahlungen vereinbart, für den Fall, dass es Kiewel gelänge, das Weight-Watchers-Konzept in einem "besonders erwünschten Format" zu plazieren.

Kiewel hatte am 23. Januar 2007 wiederholt in der Sendung von Johannes B. Kerner die Weight-Watchers-Methode gelobt. In der Kochsendung "Lafer! Lichter! Lecker!" vom 13. Januar 2007 war die Moderatorin als Diätbotschafterin aufgetreten und hatte mit Koch Horst Lichter über Weight Watchers gewitzelt. Versehentlich wurde diese Sendung später im ZDF wiederholt.

Nachdem die Schleichwerbung bekannt wurde, trennten sich ZDF und MDR von der Moderatorin. Kiewel hatte neben dem ZDF-"Fernsehgarten" auch die Talk-Runde "Riverboat" im MDR moderiert.

Kiewel bedauerte später, ihr PR-Engagement dem Sender nicht mitgeteilt zu haben und entschuldigte sich bei Zuschauern und Kollegen. Über ihr Management ließ sie wiederholt mitteilen, dass es zu keinen Sonderzahlungen gekommen sei.

Eine endgültige Rückkehr Kiewels zum ZDF bezeichnete Sendersprecher Gruhne als reine Spekulation. Ganz ausschließen wollte er die Rückkehr der Moderatorin aber nicht.

ber/dpa


Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version dieses Artikels stand, dass Moderatorin Andrea Kiewel mit dem "Fernsehgarten" im Durchschnitt 2,3 Millionen Zuschauer erreicht und ihr Nachfolger Ernst-Marcus Thomas dagegen nur 1,3 Millionen. Diese Zahlen waren unvollständig und irreführend. Wir haben den Text korrigiert und bitten, den Fehler zu entschuldigen.



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.