Spanischer Star-Schauspieler Fernando Fernán-Gómez ist tot

Der Schauspieler und Regisseur Fernando Fernán-Gómez gehörte zu Spaniens bekanntesten Filmschaffenden. In "Alles über meine Mutter" und "Belle Epoque" spielte er an der Seite von Penelope Cruz. Gestern ist der 86-Jährige nach schwerer Krankheit gestorben.


Madrid - Fernando Fernán-Gómez wurde bereits seit einem Monat auf der Krebsstation eines Madrider Krankenhauses behandelt. Wie ein Krankenhaussprecher mitteilte, ist der Schauspieler und Regisseur im Alter von 86 Jahren an kardiorespiratorischem Versagen gestorben. Fernán-Gómez galt als einer der erfolgreichsten Künstler Spaniens.

Charakterdarsteller Fernán-Gómez: Mann mit vielen Talenten
DPA

Charakterdarsteller Fernán-Gómez: Mann mit vielen Talenten

Fernán-Gómez wirkte in mehr als 200 Filmen mit und galt als anerkannter Charakterdarsteller. Am Anfang seiner Karriere spezialisierte er sich auf Komödien, überzeugte später zunehmend in Dramen wie "Ana y los Lobos" von Carlos Saura 1972 und "El Espiritu de la Colmena" von Victor Erice 1973. Als Vater von Penelope Cruz in "Belle Epoque" wurde er 1992 international bekannt. In Pedro Almodóvars Film "Alles über meine Mutter" übernahm er 1999 noch einmal die Rolle ihres Vaters.

Das Allroundtalent wurde 1921 in Lima auf einer Tournee seiner Mutter, der Schauspielerin Carola Fernán-Gómez, geboren. Seine Geburtsurkunde wurde jedoch in Argentinien ausgestellt. Erst in den frühen achtziger Jahren nahm Fernán-Gómez die spanische Staatsbürgerschaft an, obwohl er ab seinem dritten Lebensjahr auf der Halbinsel lebte.

Neben der Schauspielerei führte Fernán-Gómez bei mehr als 20 Filmen Regie, verfasste Romane, Theaterstücke und Gedichte. Im Jahr 2005 beschrieb der spanische Schriftsteller Antonio Munoz Molina die Vielseitigkeit des Künstlers mit den Worten: "Ob Herzensbrecher, Romancier, Dramatiker oder Filmemacher - er hat es alles gemacht."

Als einziger spanischer Schauspieler wurde Gómez in die Königliche Akademie aufgenommen, viermal gewann er den spanischen Filmpreis Goya. Bei den Filmfestspielen in Berlin erhielt er 2005 den Goldenen Ehrenbären - für sein Lebenswerk.

tho/AP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.