SPIEGEL: Claus Kleber lehnt Chefredaktion ab

Claus Kleber wird nicht Chefredakteur des SPIEGEL. Der Chefmoderator und Leiter der "heute journal"-Redaktion hat das Angebot abgelehnt, Nachfolger Stefan Austs an der Spitze des Hamburger Nachrichtenmagazins zu werden. Er will dem ZDF treu bleiben.

Mainz - Kleber erklärte, das Angebot sei eine große Ehre: "Ich traue mir die Aufgabe zu und habe meine Entscheidung gründlich abgewogen. Am Ende steht die Überzeugung: Das Fernsehen ist mein Medium. Es ist also keine Entscheidung gegen das wichtigste Print-Magazin, sondern für das beste TV-Magazin."

TV-Journalist Kleber: "Das Fernsehen ist mein Medium"
ZDF

TV-Journalist Kleber: "Das Fernsehen ist mein Medium"

Der 52-jährige Chefmoderator des Mainzer Senders fügte hinzu: "Wir stehen mit dem 'heute-journal', mit unseren Nachrichtensendungen im ZDF an der Schwelle des digitalen Zeitalters. In einem Jahr senden wir mit neuester Technik aus dem modernsten News-Studio Europas. Die Informationsgesellschaft wird sich verändern, ein ungeheuer spannender Prozess. Den will ich zusammen mit meinem Team gestalten."

Der Geschäftsführer der SPIEGEL-Mitarbeiter KG, Armin Mahler, sagte dazu: "Natürlich bedauern wir die Absage von Claus Kleber. Wir werden nun ohne Zeitdruck und in Ruhe die Suche nach einem Chefredakteur für den SPIEGEL fortsetzen."

ZDF-Intendant Markus Schächter freute sich über die Entscheidung: "Claus Kleber ist der Spitzenmann des deutschen TV-Journalismus. Ich freue mich sehr, dass er bei uns bleibt. Als Anchor des wichtigsten Nachrichtenmagazins im deutschen Fernsehen steht er für Kontinuität, Professionalität und Zuschauernähe."

ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender sagte in Mainz: "Ich habe Claus Kleber 2003 von der ARD geholt, warum sollte ich ihn jetzt zum SPIEGEL ziehen lassen. Wir haben verabredet, dass das ZDF-Nachrichtenmagazin 'heute-journal' energisch als Topformat ausgebaut wird."

bor/AP

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Gesellschaft
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback