In eigener Sache SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE meistzitierte Medien 2014

SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE freuen sich über ein erfolgreiches Jahr 2014: Beide führten die Ranglisten der am meisten zitierten Medien an. Der Abstand zur Konkurrenz ist noch gewachsen.


Für seine Jahresbilanz hat der unabhängige Mediendienst Media Tenor 40 deutsche Medien aus den Bereichen Print, Rundfunk und Online ausgewertet. Das Ergebnis: SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE sind in ihren Sparten die jeweils mit Abstand am meisten zitierten Medien 2014.

Der SPIEGEL kam auf insgesamt 1952 Zitate, dahinter liegen die "Bild"-Zeitung (1192), die "Süddeutsche Zeitung" (970) und die "New York Times". Im Vergleich zum Vorjahr legte der SPIEGEL um 243 Nennungen zu, das entspricht einer Steigerung von rund 15 Prozent.

Über einen ähnlichen Zuwachs kann sich auch SPIEGEL ONLINE freuen: Im Vergleich zum Jahr 2013 stieg die Zahl der Nennungen um 51 auf insgesamt 333. Es folgen Handelsblatt.com mit 47 und Zeit Online mit 43 Zitaten. Damit wird SPIEGEL ONLINE rund sieben Mal so häufig wie der nächste Konkurrent zitiert.

Print und Online zusammengerechnet, liegen die "Bild"-, "Welt"- und "Süddeutsche"-Gruppen mehr als tausend Nennungen hinter der SPIEGEL-Gruppe.

Wie die Auswertung von Mediatenor ergab, konnte der SPIEGEL vor allem mit Nachrichten aus den Bereichen "Innere Sicherheit/Spionage", "Personalia" und "Parteipolitik" punkten. Auch beim Themenkomplex "Verkehrspolitik/Maut" lag der SPIEGEL weit vorn.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.