"Star Wars"-Erfinder George Lucas eröffnet Museum in Chicago

"Star Wars" machte George Lucas weltberühmt, doch der Regisseur hat auch eine riesige Kunstsammlung. Die will der 70-Jährige jetzt in einem Museum in Chicago ausstellen - nach einem langen Wettstreit zwischen drei US-Metropolen.

"Star Wars"-Erfinder Lucas: Museum für "Narrative Art" in Chicago
DPA

"Star Wars"-Erfinder Lucas: Museum für "Narrative Art" in Chicago


Chicago - "Star Wars"-Erfinder George Lucas (70) will ein Kunstmuseum in Chicago eröffnen. Das "Lucas Museum of Narrative Art" (LMNA) solle ein Ort für "Erzählende Kunst und die Evolution visueller Darstellungen" sein, "von Illustrationen zum Kino bis hin zur Digitalen Kunst", hieß es am Dienstag in einer Mitteilung des Museums. Lucas selbst erklärte laut der Nachrichtenagentur AP, es sei eine Ehre, das Museum in einer Stadt aufzubauen, die eine lange Tradition im Umgang mit Kunst habe.

Die Ausstellung werde Gemälde, Illustrationen und digitale Kunstwerke aus Lucas' Sammlung zeigen, sagte Chicagos Bürgermeister Rahm Emanuel laut der Nachrichtenagentur Reuters: "George Lucas hat in den vergangenen vier Jahrzehnten die Kunst des Erzählens revolutioniert und wir sind stolz, der Empfänger dieses wunderbaren Vermächtnisses zu sein, das jedem die Möglichkeit geben wird, Narrative Art kennenzulernen und zu erfahren."

Fotostrecke

15  Bilder
Star Wars Episode VII: Möge die Macht mit ihnen drehen
Emanuel sagte auch, dass das LMNA das einzige Museum dieser Art auf der Welt sein würde. Neben der US-Großstadt im Bundesstaat Illinois hatten sich auch Los Angeles und San Francisco Hoffnungen auf das Museum gemacht, das 2018 eröffnet werden soll. Chicago galt laut AP aber schon lange als Favorit, da es für das Museum ein Grundstück am Michigansee in der Nähe anderer Sehenswürdigkeiten angeboten hatte. San Francisco hatte hingegen abgelehnt, dem LMNA einen Platz nahe der berühmten Golden Gate Bridge einzuräumen.

mxw/dpa/AP/Reuters



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.