Gagen bei "The Crown" "Claire und ich sollten gleich viel verdienen"

Matt Smith bekam für seine Rolle in der Netflix-Serie "The Crown" eine höhere Gage als Hauptdarstellerin Claire Foy. Bis jetzt hüllte sich der Schauspieler in Schweigen - nun bemüht er sich um Solidarität.

Claire Foy und Matt Smith
Getty Images

Claire Foy und Matt Smith


Es hatte einen Aufschrei der Empörung und sogar eine Petition gegeben, die den Schauspieler Matt Smith aufforderte, die Differenz zwischen seinem Gehalt und dem von Claire Foy der "Initiative Time's Up" zu spenden. Hintergrund war, dass Foy, die in der Netflix-Serie "The Crown" die Queen spielt, weniger verdient hatte als Smith für seine Rolle als Prinz Philip. Dazu hatte der 35 Jahre alte Schauspieler geschwiegen - bis jetzt.

"Claire gehört zu meinen besten Freunden und ich bin der festen Überzeugung, dass wir gleich und fair bezahlt werden sollten und dass überhaupt alle gleichberechtigt werden sollten", sagte Smith dem Branchenblatt "The Hollywood Reporter" am Rande des Tribeca Film Festival in New York.

Er unterstütze Claire und sei sehr froh, dass die ungleiche Bezahlung bekannt geworden sei. "Und ich bin froh, dass sie bereits reagiert haben, denn das war und ist notwendig." Welche Reaktionen und Änderungen von Netflix und den Produzenten Sony Television Production der Schauspieler meint, war zunächst nicht klar. Auch ist nicht bekannt, ob Foy eine Ausgleichzahlung bekommen hat oder Smith tatsächlich etwas an "Time's Up" gespendet hat.

Entschuldigung der Produzenten

Die Produktionsfirma hatte sich kurz nach Bekanntwerden bei den beiden Hauptdarstellern entschuldigt und klargestellt, dass nicht die Schauspieler selbst für die ungleiche Bezahlung zur Verantwortung gezogen werden könnten. Die Produzenten regelten Budgets und Gagen. Foy selbst sagte in einem Interview mit SPIEGEL ONLINE, dass Frauen, die Forderungen stellten, als zickig gelten.

Die britische Schauspielerin spielte zwei Staffeln lang Queen Elizabeth II. in jungen Jahren. Damit wurde sie zum Gesicht der Netflix-Serie und gewann einen Golden Globe und zwei Screen Actor Guild Awards. In der dritten Staffel soll Olivia Colman die Rolle der Queen übernehmen.

Fotostrecke

23  Bilder
"The Crown": Wer ist in Staffel 3 dabei? Und wer spielt wen?

Insgesamt plant Netflix sechs Staffeln über das Leben der Queen seit ihrem 29. Lebensjahr bis heute. Nach jeweils zwei Staffeln sollen die Schauspieler ausgetauscht werden.

brs



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.