"The Guitar Man" Countrymusiker Jerry Reed gestorben

Er gewann zwei Grammys, spielte an der Seite von Burt Reynolds in "Ein ausgekochtes Schlitzohr" und wurde bekannt als "The Guitar Man" der Countrymusik. Jetzt starb der US-amerikanische Sänger und Schauspieler Jerry Reed im Alter von 71 Jahren.


Los Angeles - Der in Atlanta geborene Musiker und Schauspieler hatte während seiner Karriere mehr als 40 Alben veröffentlicht. Reed gewann zwei Grammys und arbeitete mit den Größen seiner Zeit, wie etwa Beatles-Schlagzeuger Ringo Starr, US-Folk-Sängerin Joan Baez und Country-Star Chet Atkins.

Schauspieler und Sänger Reed: "The Guitar Man" der Countrymusik
REUTERS

Schauspieler und Sänger Reed: "The Guitar Man" der Countrymusik

In Deutschland bekannt wurde Reed durch sein Rolle in den drei "Ein ausgekochtes Schlitzohr"-Filmen an der Seite von Burt Reynolds.

Reed schrieb auch den Titelsong des ersten Films "East Bound and Down". Zuletzt war Reed 1998 als Coach Red Beaulieu in "Waterboy" zusammen mit Adam Sandler zu sehen.

Er schrieb zudem Songs für Interpreten wie Johnny Cash und Brenda Lee. Auch die Elvis Presley Hits "U.S. Male" und "Guitar Man" stammen aus der Feder des Countrysängers. "When you're hot, you're hot", "Lord, Mr. Ford" und "She Got The Goldmine (I Got The Shaft)" zählen zu Reeds bekanntesten Hits.

Reed starb in der Nacht von Sonntag auf Montag an den Folgen eines Lungenemphysems.

ber/rtr



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.