"Times-Picayune" reduziert Erscheinen: New Orleans künftig ohne Tageszeitung

Der Hurrikan "Katrina" konnte der "Times-Picayune" nichts anhaben. Jetzt wird die ehrwürdige Tageszeitung von der Digitalisierung erfasst: Das in New Orleans erscheinende Blatt wird künftig nur noch dreimal wöchentlich gedruckt - an den restlichen Wochentagen gibt's die Nachrichten online.

Titelseiten der "Times-Picayune": Pulitzerpreis für "Katrina"-Berichterstattung Zur Großansicht
AP

Titelseiten der "Times-Picayune": Pulitzerpreis für "Katrina"-Berichterstattung

Hamburg/New Orleans - Eine der ältesten Tageszeitungen der USA wird Opfer veränderten Medienkonsums: Die in New Orleans erscheinende "Times-Picayune", gegründet 1837, soll künftig nur noch dreimal in der Woche gedruckt werden. Das meldet die "New York Times" unter Berufung auf den Zeitungseigner Advance Publications. Das in New York ansässige Medienunternehmen befindet sich - wie der auch auf dem deutschen Zeitschriftenmarkt aktive Condé Nast Verlag - im Besitz der Familie Newhouse.

Noch 2005 hatte die "Times-Picayune" Pressegeschichte geschrieben, als ihre Reporter unter schwierigsten Umständen vom Hurrikan "Katrina" berichteten. Dafür wurde die Zeitung im darauffolgenden Jahr mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnet. Auf die Auflage wirkte sich das nicht aus: Zu Beginn des Jahres 2005 - vor dem Hurrikan - hatte die Zeitung nach Angaben der US-"Businessweek" noch eine verkaufte Auflage von 261.000 Exemplaren; im März 2012 war es nur noch die Hälfte.

Nach einer Erhebung des US-amerikanischen Bureaus of Circulations sank die Auflage der großen Tageszeitungen in den USA seit 2007 um durchschnittlich 21 Prozent. Bereits 2009 hatten die in Michigan erscheinenden "Ann Arbor News", die ebenfalls zu Advance Publications gehören, ihre Erscheinungstage reduziert.

Dort, wie auch in New Orleans, ist das Unternehmen keineswegs bereit, die zeitungsfreien Tage der Konkurrenz zu überlassen: Nachrichten gibt es weiterhin - online.

sha

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Gesellschaft
RSS
alles zum Thema Medienbranche
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite