Trendgebäck Cupcakes Survival of the Fattest

AP

Von Maren Keller

5. Teil: V. Empfehlung


Als Sofortmaßnahme möchten wir dazu raten, bedrohte heimische Arten wie Spekulatius, Zimtsterne und Pfefferkuchen in das europäische Backarten-Schutzprogramm aufzunehmen. Außerdem sollte das bald beginnende Jahr 2011 zum Jahr der Backwaren-Diversität erklärt werden. Darüber hinaus empfehlen wir, eine Rote Liste der bedrohten Backwaren zu erstellen und die weitere Ausbreitung des Cupcakes entweder ganz zu unterbinden oder zumindest einzudämmen. Sobald weitere Fördergelder bewilligt sind, werden wir hierzu neue Forschungsprojekte auf den Weg bringen. Denn bislang hat sich nur eine Methode der Schädlingsbekämpfung als wirksam erwiesen: Esst sie alle auf!

Mehr zum Thema


insgesamt 33 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Mocs, 24.12.2010
1. War nicht anders zu erwarten
Wäre ja auch zu schön, wenn wir mal irgendeneinen dusslig-ungesunden Trend aus den VSvA *nicht* importieren würden. z.B. Coca Cola, Halloween, Weglaufkaffee - da konnten die Cupcakes ja nicht ausbleiben....
Gegengleich 24.12.2010
2. Kontraproduktiv !
Auch wenn diese Cupcakes massenhaft nach Deutschland drängen, so werden Sie z.B. den Zimtstern und das Hildabrötchen kaum aus Ihrer angestammten Heimat verdrängen können. Auch die beschriebenen Gegenmaßnahmen sind kontraproduktiv: Denn das "Esst sie alle auf" bedeutet ja gerade eine Förderung derselben, diese verhalten sich hier nahezu wie Dracheköpfe: 1 abgeschlagen, 2 Wachsen nach. Also, NICHT aufessen, sondern weiterhin kräftig bei Heidesand, Kokosmakronen und Lebkuchen zugreifen, denn das ist deren Lebenszweck!
maniac4hire 24.12.2010
3. Magnolia Bakery
Die Cupcakes der Magnolia Bakery mögen ja gut sein, aber war wir auf jeden Fall in Deutschland übernehmen sollten ist deren Rezept für Bananenpudding!
Muddern 24.12.2010
4.
... und ich weiß nicht, was so toll daran sein soll? Trockener Teig und übersüßte Bu...pardon!Margarinecreme mit vieeeell Lebensmittelfarbe. Sieht selbstverständlich extrem hübsch aus, ist geschmacklich aber absolut - äh - unbefriedigend. Nennen wir's so. Ja.
bolonch 24.12.2010
5. Cupcakes - lecker!
Nicht gerade Weihnachtsgebaeck, aber in England gibt es ganz wunderbare Exemplare (kommen die Cupcakes eigentlich daher oder aus den USA?). Das schoene an den Cupcakes ist, dass sie ehrlicher als deutsche Gebaecke sind - letztere schaemen sich naemlich dafuer, suess zu sein und sind es daher nur ein wenig. Die Cupcakes dagegen kennen keine Scham - suess und cremig wie es halt geht!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© KulturSPIEGEL 12/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.