Rick Genest "Zombie Boy" mit 32 Jahren gestorben

Er war am ganzen Körper tätowiert - wie ein lebender Toter. Rick Genest, besser bekannt als "Zombie Boy", wurde tot in seinem Apartment gefunden. Lady Gaga nahm auf Twitter Abschied.

"Zombie Boy"
REUTERS

"Zombie Boy"


Das unter dem Namen "Zombie Boy" bekannte Tattoo-Model Rick Genest ist überraschend gestorben. Er wurde am Mittwoch tot in seiner Wohnung in der Nähe von Montreal gefunden, wie sein Management auf Facebook bestätigt. Die Todesursache stehe, im Gegensatz zu anders lautenden Berichten, noch nicht fest.

Das Model mit der Skelett-Tätowierung am ganzen Körper wurde in Deutschland 2013 durch einen Auftritt bei " Germany's Next Topmodel" bekannt. Seinen internationalen Durchbruch hatte er durch einen Auftritt im Musikvideo "Born this Way" von Lady Gaga. Diese nahm auf Twitter Anteil an dem Tod von ihrem Freund.

Gaga schreibt darin: "Der Selbstmord von meinem Freund Rick Genest, Zombie Boy, ist niederschmetternd. Wir müssen härter daran arbeiten, einen gesellschaftlichen Wandel voranzubringen, die geistige Gesundheit in den Vordergrund zu stellen und das Stigma zu beseitigen, über das wir nicht reden können. Wenn du leidest, rufe heute einen Freund oder deine Familie an. Wir müssen uns gegenseitig retten."

Genest wurde 2011 ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen. "Zombie Boy" hatte zu dieser Zeit bereits um die 300 Stunden unter der Tätowiernadel verbracht, um wie ein lebender Toter auszusehen.

lie

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.