Projekt Gutenberg Information

Seit 1994 stellt das Projekt Gutenberg-DE kostenlos Bücher für alle ins Web. Damals als kleines Projekt begonnen, hat es sich zur größten Volltextliteratursammlung deutscher Sprache im Internet entwickelt.


Kurze Hinweise zur Benutzung:

Alle Texte (bis auf Anthologien) sind über den jeweiligen Autor zu erreichen. Die Anthologien liegen unter "Autoren A-Z", "Buchstabe V" = Verschiedene Autoren. Außerdem lassen sich die meisten Bücher über den Menupunkt "Genres" finden und es steht eine Volltextsuche zur Verfügung. Tragen Sie einfach ein oder mehrere Worte des gesuchten Textes in das Suchfeld im blauen Gutenberg-Balken ein. Unter dem Menupunkt "Neue Texte" werden die letzten 50 Neuzugänge des Literaturprojektes aufgelistet. Viele Fragen werden uns zu den Quellen der Texte gestellt. Einige Texte (ältere Einsendungen aus dem Internet) haben nur unvollständige Quellenangaben.

Kleiner Überblick über Gutenberg-DE

Das Projekt Gutenberg-DE begann 1994. Veröffentlicht werden Werke, deren Copyright abgelaufen ist, d.h., deren Autor (und bei fremdsprachigen Werke auch der Übersetzer) länger als 70 Jahre tot ist. Das Copyright erlischt mit dem Ende des 70. Todesjahres, deshalb werden die Werke 1939 verstorbener Autoren am 31. Dezember 2009 frei, etwa von:

Siegmund Freud (Das Gesamtwerk liegt vor), Maurice Renard (phantastische Romane), Joseph Roth (12 Werke), Ernst Toller (Autobiographie und Dramen), Richard Arnold, Bermann Egmont, Colerus von Geldern, William Butler Yeats (kurze Prosatexte), Nataly von Eschstruth (Unterhaltungsromane).

Im Lauf der nächsten Jahre können wir auch Walter Benjamin, Stefan Zweig, Robert Musil und die Literaturnobelpreisträger Verner von Heidenstam und Selma Lagerlöf ins Projekt aufnehmen.

Übrigens: Die Einnahmen aus dem Projekt (DVD-Verkauf, Sponsering von SPIEGEL ONLINE, Werbung) decken gerade die harten Kosten wie Miete, Buchkauf, Geräte usw. Geld verdienen müss(t)en wir mit anderen Dingen. Wir glauben dennoch an den Sinn unserer Arbeit und werden das Projekt Gutenberg-DE weiterführen.

Bei allen, die uns dabei helfen, möchten wir uns bedanken:

bei SPIEGEL ONLINE für die technische und finanzielle Unterstützung,

  • bei den Mitarbeitern von www.gaga.net für ihren Einsatz beim Korrekturlesen,
  • bei Gerd aus München, der mit Abstand die fehlerärmsten Texte liefert,
  • bei den Firmen Abbyy, Fujitsu und Plustec für die kostenlose Überlassung von Software und Geräten,
  • bei denen, die uns durch die Einsendung von Werken geholfen haben (besonders bei Herrn Welcker),
  • bei Maurice, nicht nur für den Einsatz am bröckeligen antiquarischen Buch,
  • und bei vielen anderen, die uns auf verschiedene Weise helfen.

Gutenberg in Zahlen

  • mehr als 5.400 Bücher, (ca 2.000.000 Buchseiten)
  • ca. 20.000 Gedichte
  • 1800 Märchen
  • 1200 Fabeln
  • 5000 Sagen

Hella Reuters

Stand: November 2009



© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.