Agententhriller "The Tourist" Donnersmarck sagt Angelina Jolie ab

Der sendungsbewußte Adelige und eine der großen Selbstdarstellerinnen des Planeten - was für ein Paar, könnte man meinen. Doch nun hat Oscar-Gewinner Florian Henckel von Donnersmarck die Dreharbeiten zu einem Thriller mit Angelina Jolie platzen lassen.

Florian Henckel von Donnersmarck: Kein Film mit Angelina Jolie
REUTERS

Florian Henckel von Donnersmarck: Kein Film mit Angelina Jolie


Hamburg/Los Angeles - Er galt als Wunschbesetzung der Schauspielerin, doch nun arbeitet der deutsche Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck doch nicht mit Angelina Jolie zusammen. Der Oscar-Preisträger ("Das Leben der Anderen") habe den Agententhriller "The Tourist" gemeinsam mit dem Hauptdarsteller Sam Worthington ("Avatar") wegen künstlerischer Differenzen verlassen, wie das Branchenblatt "Variety" berichtet.

Worthington solle nun durch Johnny Depp ("Fluch der Karibik") ersetzt werden. Depp steht in Verhandlung über die Rolle des titelgebenden Touristen. Dieser gerät an eine von Jolie verkörperte Interpol-Agentin, die auf der Suche nach ihrem ehemaligen Liebhaber, einem Verbrecher, ist. Es wäre die erste Zusammenarbeit von Depp und Jolie. Für den vakanten Regieposten ist dem Blatt zufolge auch der Mexikaner Alfonso Cuarón ("Children of Men") im Gespräch.

Im Februar 2009 war bekannt geworden, dass Donnersmarck selbst schon einmal als Ersatzregisseur im Gespräch war: Für einen Thriller mit Tom Cruise.

sha/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.