Box Office: Diese Oscars haben ein Nachspiel

Box Office: Riesen, Märchen und viel Action Fotos
AP / 20th Century Fox

Eher kleine Giganten und eine Action-Version von Hänsel und Gretel bestimmen diese Woche die Chartspitzen. Was eigentlich interessiert, sind die Auswirkungen der Oscar-Verleihung auf die Kinocharts: "Life of Pi" zählt eindeutig zu den Gewinnern der Woche, "Lincoln" hingegen stürzte weiter ab.

USA

1. Gewinner der Woche

Das Wochenende nach der Oscar-Verleihung bescherte einer Reihe von Preisträgern neuen Aufschwung: Besonders "Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger", für den Ang Lee mit dem Oscar für die beste Regie ausgezeichnet wurde. Das Abenteuer-Drama legte um 43 Prozent zu und hat damit insgesamt 116,9 Millionen Dollar eingespielt. Am Wochenende kletterte der Film zwei Plätze nach oben und steht nun auf Platz 12.

An die Chartspitze schaffte es diese Woche Bryan Singers neuer Film "Jack and the Giants". Gigantische Ergebnisse fuhr das 3-D-Spektakel allerdings nicht ein. Bilanz des ersten Wochenendes: 28 Millionen Dollar in 3525 Kinos. Weitaus weniger als erwartet, wie der "Hollywood Reporter" berichtete. Das extrem hohe Budget des Fantasy-Films hatte bereits im Vorfeld für Diskussionen gesorgt, denn Produktions- und Werbekosten sollen sich auf fast 300 Millionen Dollar summiert haben. Ob der Film seine Kosten wieder einspielen kann, bleibt abzuwarten. In "Jack and the Giants" muss Jack (Nicholas Hoult) eine Prinzessin retten. Auch Ewan McGregor und Stanley Tucci sind dabei.

Dahinter platzierte sich mit rund 9,7 Millionen Dollar die Nummer eins der vergangenen Woche "Voll Abgezockt". Die Komödie konnte zwei neu in den Kinos angelaufene Filme hinter sich lassen: Die Komödie "21 & Over" mit rund neun Millionen Dollar und den Horror-Thriller "The Last Exorcism Part II" mit rund acht Millionen. Auf dem fünften Platz landete der Action-Thriller "Snitch" mit Dwayne Johnson, Susan Sarandon und Benjamin Bratt, der 7,7 Millionen Dollar einspielte.

2. Verlierer der Woche

Nicht nur bei den Academy Awards enttäuschte "Lincoln" die Erwartungen und räumte statt zwölf nur zwei Trophäen ab - auch in den Kinocharts musste das Historienepos eine schlechte Woche verbuchen. Mit einem Minus von 32 Prozent steht das Präsidenten-Porträt nur noch auf Platz 18.

3. Zahl der Woche

...liegt bei 1,0011 Milliarden Dollar. Als 15. Film überhaupt knackte "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise" am vergangenen Wochenende die Einspielmarke von einer Milliarde Dollar, berichtete "Blickpunkt:Film" am Montag.

Deutschland

1. Gewinner der Woche

Der Actionfilm "Hänsel und Gretel: Hexenjäger" hat Til Schweigers Komödie "Kokowääh 2" von der Spitze verdrängt. Zwischen Donnerstag und Sonntag sahen 358.000 Menschen den Film über das bewaffnete Geschwisterpaar. Der 3-D-Zuschlag beschert Paramount eine Einspielsumme von 3,8 Millionen Euro. Schon im vergangenen Jahr gelang "Snow White & the Huntsman" der Einstieg auf der Chartspitze - im Heimatland der Gebrüder Grimm kommen Märchenverfilmungen offenbar noch immer gut an.

"Kokowääh 2" kam auf 221.000 Zuschauer und überschritt damit an seinem vierten Wochenende die Zwei-Millionen-Besucher-Marke. "3096 Tage" über die Entführung von Natascha Kampusch stieg auf Platz fünf ein (144.000 Zuschauer). Auf dem siebten Platz landete die Komödie "Die Bestimmer - Kinder haften für ihre Eltern" mit Bette Midler und Billy Crystal - und das gleich an ihrem ersten Wochenende.

2. Verlierer der Woche"

Ein wenig enttäuschend ist es doch, dass es Michael Hanekes Meisterwerk "Liebe" nach dem Oscar-Wochenende nicht mal unter die Top 20 der deutschen Kinocharts schaffte.

3. Und welcher Film hat eine zweite Chance verdient?

Die Dokumentation "Der Iran Job" startete vergangene Woche ohne großes Aufsehen. Für diesen undercover gedrehten Film begleitete Till Schauder den amerikanischen Basketballer Kevin Sheppard drei Jahre lang ohne Drehgenehmigung, denn Sheppard spielte beim Erzfeind der USA - in der Iranian Super League.

jud/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Kino
RSS
alles zum Thema Box Office
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite