Box Office: Eisenmann schlägt Machoman

Box Office: Triumph der Fortsetzungsfilme Fotos
© 2013 Bazmark Film III Pty Limited

Die Sehnsucht nach Superhelden scheint bei Kinogängern ungebrochen. "Iron Man 3" hält sich an der Spitze der US-Kinocharts - und das obwohl "Der große Gatsby" angelaufen ist. In Deutschland überzeugt J. J. Abrams mit seiner düsteren "Star Trek"-Episode "Into Darkness".

USA

1. Gewinner der Woche

Ein opulentes Kostümspektakel und eine glitzernde, bunte Reise in die zwanziger Jahre der USA will Baz Luhrmans "Der große Gatsby" sein. Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von F. Scott Fitzgerald mit Leonardo DiCaprio, Tobey Maguire und Carey Mulligan legte in den USA und Kanada einen Traumstart hin: 51,1 Millionen Dollar spielte der Film über den reichen Macho Jay Gatsby am ersten Wochenende ein - das zweitbeste Startergebnis in der Karriere von Leonardo DiCaprio.

Doch gegen Superhelden kommt selbst die "Gatsby"-Verfilmung nicht an. "Iron Man 3" hält seinen Erfolgskurs und spielte in der zweiten Woche 72,5 Millionen Dollar ein. Insgesamt hat die Comic-Verfilmung in zehn Tagen schon 285 Millionen Dollar gebracht. Auf dem dritten Platz landeten Mark Wahlberg, Dwayne Johnson und Anthony Mackie. Der Thriller "Pain & Gain" von Michael Bay, in dem die Jungs Bodybuilder verkörpern, spielte fünf Millionen Dollar in die Kinokassen und kommt insgesamt auf mehr als 40 Millionen eingespielte Dollar.

2. Verlierer der Woche

Amerikas Muskelmänner schwächeln, denn die Actionfilm-Fortsetzung "G.I. Joe: Die Abrechnung" fiel vom elften auf den 14. Platz. Bruce Willis spielt darin einen General der Eliteeinheit G.I. Joe, und Dwayne Johnson, der gerade auch in "Pain & Gain" zu sehen ist, verkörpert in dem Action-Reißer ein Muskelpaket namens Roadblock, 620.000 Dollar spielte der Film laut Branchendienst Box Office Mojo am Wochenende noch ein.

3. Zahl der Woche

Zum 66. Mal finden in Cannes in diesem Jahr die Filmfestspiele statt. Als Eröffnungsfilm wird am Mittwoch "Der große Gatsby" gezeigt, als Abschlussfilm läuft der Kriminalfilm "Zulu" von Jérome Salle. Der Jury steht US-Regisseur Steven Spielberg vor. Die französische Schauspielerin Audrey Tautou ("Die fabelhafte Welt der Amélie", "Coco Chanel - Der Beginn einer Leidenschaft", "Nathalie küsst") moderiert die Eröffnung und Preisgala.

Deutschland

1. Gewinner der Woche

Captain Kirk und seine Mannschaft kämpfen um das Überleben der Menschheit auf der Erde. Den neuen "Star Trek"-Film von J. J. Abrams wollten von Donnerstag bis Sonntag mehr als 450.000 Besucher sehen. Damit rangiert das Raumschiff Enterprise auf Platz eins der deutschen Kinocharts - knapp fünf Millionen Euro spielte "Star Trek - Into Darkness" ein.

"Iron Man 3" kommt nicht nur in den USA gut an, auch in Deutschland konnte der Superheldenfilm knapp 380.000 Zuschauer vor die Leinwände holen. Rund 3,8 Millionen Euro spielte der Eisenmann ein. Damit liegt das Werk aus dem Marvel-Haus insgesamt bei 1,3 Millionen Kinogängern und schon weit vor den beiden "Iron Man"-Vorgängern.

2. Verlierer der Woche

Immer mehr in Vergessenheit gerät der gruselige Horrorfilm "Mama" - produziert von Regisseur Guillermo Del Toro. Die kanadisch-spanische Co-Produktion über zwei verwahrloste Mädchen rutschte vom dritten auf den siebten Platz der deutschen Kinocharts.

3. Und welcher Film hat eine zweite Chance verdient?

Der Antidepressiva-Thriller "Side Effects" büßte in den Charts zwar ein bisschen ein. Dennoch lohnt sich ein Kinobesuch des neuen Steven-Soderbergh-Dramas, denn es enthält sämtliche Zutaten, die einen Film interessant machen: Schlafwandler (wie bei "Das Cabinet des Dr. Caligari"), Todessehnsucht (wie bei "Vertigo"), schöne Frauen (Rooney Mara), schöne Männer (Jude Law, Channing Tatum), unfreiwillige Versuchspersonen (wie bei "Coma"), Therapeuten (wie bei Woody-Allen-Filmen) und gemeine Konzerne (Filmliste würde an dieser Stelle zu lang werden).

kha/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Kultur
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Kino
RSS
alles zum Thema Box Office
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren
  • Zur Startseite