Comeback als Schauspieler Thomas Gottschalk arbeitet an Kinokomödie

Eine "Supernase" will zurück auf die Leinwand: Thomas Gottschalk arbeitet anscheinend an dem Drehbuch zu einer Kinokomödie, bei der der "Wetten, dass...?"-Moderator auch mitspielen will. Regie soll Sven Unterwaldt ("Sieben Zwerge") führen.

ddp images

Mit Filmen wie "Die Supernasen" (1983) oder "Zwei Nasen tanken Super" (1984) schrieb Thomas Gottschalk eher zweifelhafte Kapitel der deutschen Kinogeschichte. Jetzt scheint es den "Wetten, dass...?"-Moderator nach langjähriger Drehpause zurück auf die Leinwand zu ziehen: Nach Informationen der "Bild am Sonntag" arbeitet der 60-Jährige zurzeit in seinem Haus in Malibu (Kalifornien) am Drehbuch für eine Kinokomödie, die sich um die Musik und den Lifestyle der sechziger Jahre dreht. Die Regie bei dem Film führt laut Zeitung Sven Unterwaldt, der bereits mit den "Sieben Zwerge"-Filmen Erfolge an den Kinokassen feierte.

Gottschalk hat mit Comedian Mike Krüger bereits die Drehbücher für die gemeinsamen "Supernasen"-Filme geschrieben. In der neuen Komödie wird Gottschalk der "BamS" zufolge auch als Schauspieler mitwirken: Er soll einen Lehrer darstellen, der in einer Band spielt. Erst als er die Combo im Streit verlässt, stellt sich der Erfolg ein.

hpi/afp



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.