Dean Jones Hauptdarsteller der "Herbie"-Filme ist tot

Er war der Mann hinterm Steuer: Dean Jones spielte in drei "Herbie"-Filmen den einfühlsamen Fahrer des sensiblen VW-Käfers. Jetzt erlag der 84-jährige Schauspieler in Los Angeles einer Parkinson-Erkrankung.

"Ein toller Käfer" (1968): Dean Jones gab mit "Herbie" Gas
ddp images

"Ein toller Käfer" (1968): Dean Jones gab mit "Herbie" Gas


Vier Reifen, Scheinwerfer in Form niedlicher Kulleraugen und eine gute Seele: Ein VW-Käfer war der eindeutige Star der "Herbie"-Filme. Für die menschliche Komponente sorgte Dean Jones als sein schmissiger Fahrer mit großem Herzen. Seine Rolle des Jim Douglas machte ihn zu einem der Stars des "Disney"-Studios.

Der in Alabama geborene Jones war als US-Soldat im Koreakrieg stationiert, bevor er mit seiner Schauspielkarriere startete. Er spielte neben Elvis Presley in "Jailhouse Rock - Rhythmus hinter Gittern" (1957), bevor er 1968 mit "Ein toller Käfer" berühmt wurde. Dean Jones trat noch zwei weitere Male in "Herbie"-Filmen auf und spielte 1976 in einem weiteren populären Kinderfilm des Disney-Studios: "Zotti, das Urviech".

Die ganz große Hollywood-Karriere blieb Jones versagt, aber er spielte auch in fünf Broadway-Shows mit und versuchte sich als Musical-Sänger. Er war in zweiter Ehe 42 Jahre lang mit seiner Frau Lory verheiratet und hinterlässt drei Kinder.

kae/AFP

Mehr zum Thema


insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
exHotelmanager 03.09.2015
1. Hauptdarsteller?
Hauptdarsteller war der VW 1200. Die Zweibeiner waren alle nur Komparsen.
AchimVosa 03.09.2015
2. Dean Jones
..war ein DisneyßStart und aht in unzaehligen andren Disney Filme zu der Zeit im den Sunnyboy gespielt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.