Ehemaliger Kinderstar Schauspieler Brad Renfro tot aufgefunden

Erst kam der Film, dann kamen die Drogen, nun kam der Tod: Der einst umjubelte Kinderstar Brad Renfro starb im Alter von nur 25 Jahren.


Los Angeles - Wie der Anwalt des Schauspielers mitteilte, wurde Renfros Leiche am Dienstagmorgen entdeckt. Die Todesursache wurde vorerst nicht bekannt gegeben. Die Polizei bestätigte nur, dass Renfro am Abend zuvor mit Freunden trinken gewesen sei. Das exzessive Leben des 25-Jährigen legt einen Tod durch Drogenmissbrauch nahe.

Brad Renfro: Gestorben mit 25 Jahren
Getty Images

Brad Renfro: Gestorben mit 25 Jahren

Seine größte Rolle spielte Renfro als er gerade einmal 12 Jahre alt war. Der Regisseur Joel Schumacher verpflichtete ihn für die Verfilmung des John-Grisham-Romans "Der Klient". Plötzlich stand Renfro an der Seite von Hollywood-Stars wie Susan Sarandon und Tommy Lee Jones vor der Kamera. Das war 1994. Danach versuchte er mit Filmen wie "Sleepers" (1996) oder "Der Musterschüler" (1998) seinem Status als Nachwuchsstar gerecht zu werden - allerdings mit wenig Erfolg.

Was folgte, war vor allem eine lange Drogenkarriere. 1998 wurde Renfro mit Kokain und Marihuana erwischt. Drei Jahre später musste er sich einem Alkoholentzug stellen, weil er seine Bewährungsauflagen verletzt hatte. Im März 2006 landete er schließlich für zehn Tage im Gefängnis, wegen Heroin-Besitzes.

Medienberichten zufolge stand er kürzlich an der Seite von Winona Ryder und Kim Basinger für "The Informers" vor der Kamera. Der Film basiert auf einem Roman des Schriftstellers Bret Easton Ellis, der zuvor mit "American Psycho" das Drogen-, Sex- und Gewaltbuch der frühen neunziger Jahre vorgelegt hatte.

cc/dpa/AP



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.