Erfolgreichste Filme "Herr" und "Harry" in der Hall of Fame

Einen Oscar bekommt "Harry Potter und der Stein der Weisen" sicher nicht, dafür aber einen Eintrag in die ewige Ehrenhalle der erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Auch Fantasy-Konkurrent "Der Herr der Ringe - Die Gefährten" ist seit neuestem unter den Top 10.


Nur "Titanic" lockte mehr Zuschauer ins Kino: "Harry Potter und der Stein der Weisen", Darsteller Daniel Radcliffe
REUTERS

Nur "Titanic" lockte mehr Zuschauer ins Kino: "Harry Potter und der Stein der Weisen", Darsteller Daniel Radcliffe

Los Angeles - Mit weltweiten Einnahmen von 941,7 Millionen Dollar (1,08 Milliarden Euro) ist "Harry Potter und der Stein der Weisen" jetzt nach "Titanic" (1,83 Milliarden Dollar) die Nummer zwei der Top-Verdiener in der Kinogeschichte. Nur vier Monate nach der Premiere gelang es dem Abenteuerfilm (Regie: Chris Columbus) um den britischen Zauberlehrling, den bisherigen Platzhalter "Krieg der Sterne - Episode I" (925,5 Millionen Dollar) zu überholen, berichtete der "Hollywood Reporter" am Dienstag.

Auch Fantasy-Konkurrent "Der Herr der Ringe - Die Gefährten" hat es inzwischen unter die Top 10 der weltweit erfolgreichsten Filme geschafft. Mit Einnahmen von bisher 749,6 Millionen Dollar belegt die Leinwandversion des ersten Teils der Tolkien-Trilogie Platz acht. Auch Peter Jacksons startete erst im vergangenen Winter in den Kinos. "Der Herr der Ringe" könnte allerdings auch als Gewinner aus der Oscar-Verleihung am 24. März hervorgehen. Er führt mit 13 Nominierungen und hat Chancen, den Oscar für den besten Film des Jahres zu bekommen.

Der "Hollywood Reporter" führt den Erfolg der beiden Filme auf die "breite Basis literarischer Fans" zurück. J.K. Rowlings Harry-Potter-Bücher rangieren auf den Spitzenplätzen der Bestsellerlisten in aller Welt. Entsprechend wurde der Film "Harry Potter und der Stein der Weisen" in 43 Sprachen übersetzt und spielte auf mehr als 10.000 Leinwänden, wie Veronika Kwan-Rubinek, Warner Brothers Präsidentin für den internationalen Verleih, der Zeitung sagte. J.R.R. Tolkien hatte seine Trilogie zwar bereits in den fünfziger Jahre veröffentlicht, seine Bücher werden aber auch heute noch in aller Welt gelesen.

Die aktuelle Rangliste der erfolgreichsten Filme aller Zeiten liest sich wie folgt:

1. "Titanic" (1997)
2. "Harry Potter and the Sorcerer's Stone" (2001)
3. "Star Wars - Episode I: The Phantom Menace" (1999)
4. "Jurassic Park" (1993)
5. "Independence Day" (1996)
6. "Star Wars" (1977)
7. "The Lion King" (1994)
8. "The Lord of the Rings: The Fellowship of the Ring" (2001)
9. "E.T. the Extra-Terrestrial" (1982)
10. "Forrest Gump" (1994)




© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.