Eunice Gayson Erstes Bond-Girl gestorben

Sie war das einzige Bond-Girl, das in gleich zwei Filmen an der Seite Sean Connerys auftrat: Jetzt ist Eunice Gayson im Alter von 90 Jahren gestorben.

Eunice Gayson (l.) und Sean Connery
Getty Images

Eunice Gayson (l.) und Sean Connery


Als erstes Bond-Girl spielte sie an der Seite Sean Connerys, nun ist Eunice Gayson im Alter von 90 Jahren gestorben. Die Nachricht über den Tod der britischen Schauspielerin am Freitag erschien auf ihrem Twitter-Account. "Eine fantastische Dame, die einen bleibenden Eindruck bei jedem hinterließ, der sie traf."

Gayson spielte die Bond-Geliebte Sylvia Trench neben dem heute 87-jährigen Connery in der Hauptrolle des Geheimagenten in "James Bond - 007 jagt Dr. No" (1962) und "Liebesgrüße aus Moskau" (1963).

Laut einem Bericht der BBC war sie das einzige Bond-Girl, das in zwei Filmen auftrat. An ihrer Seite sagte Sean Connery zum ersten Mal die Worte "Bond, James Bond" - und er sei dabei sehr aufgeregt gewesen, sagte Gayson im Jahr 2012 dem Bericht zufolge. "Er hat immer Abwandlungen gesagt wie 'Sean Bond, James Connery. Cut! Cut! Cut!'."

Die Bond-Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli kondolierten der Familie über das offizielle Twitter-Konto @007. Dazu posteten sie ein Foto Gaysons in ihrer Rolle als Sylvia Trench. "Unsere aufrichtigen Gedanken sind bei ihrer Familie", heißt es.

Gayson spielte nicht nur an der Seite von 007, sondern 1958 auch im Horrorfilm "Frankensteins Rache" sowie in der Serie "Mit Schirm, Charme und Melone".

kry/dpa/AFP

Mehr zum Thema


insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
werdercale 09.06.2018
1.
Maud Adams wurde durch ihre Rolle in dem James-Bond-Film Octopussy (1983) bekannt. Sie ist die einzige Hauptdarstellerin, die in zwei verschiedenen James-Bond-Filmen zwei verschiedene Charaktere verkörperte, denn bereits 1974 spielte das ehemalige Model in Der Mann mit dem goldenen Colt Andrea Anders, die Geliebte Scaramangas.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.